Dschungelcamp 2015: Willi Herren gewinnt gegen Carsten Spengemann und Nadja Abd El Farrag

2. August 2015 - 07:58 - keine Kommentare

Dschungelcamp - Willi Herren

Im aktuellen Sommer-Dschungelcamp auf RTL kämpfen insgesamt 27 ehemalige Bewohner um die Teilnahme an der kommenden Ausgabe. Täglich stellen sich drei Kandidaten einer jeden Staffel unterschiedlichen Herausforderungen, um dann von den Zuschauer zumindestens erst einmal ins Finale gevotet zu werden. Gestern konnte Willi Herren seine Konkurrenz Carsten Spengemann und Nadja Abd El Farrag in den Schatten stellen.

Hätte es im Vorfeld ein Zuschauervoting gegeben, wären die Chancen von Nadja Abd El Farrag gar nicht so schlecht gewesen. In der Show bewies die Moderatorin, dass sie für den Dschungel eigentlich vollkommen ungeeignet wäre. Mit Höhenangst und schlechter Orientierung hatte sie letztendlich keine guten Karten beim Publikum. Ohnehin scheinen die Kandidaten des Sommer-Dschungelcamps eher auf Kuschelkurs zu sein, statt sich um das begehrte Ticket wirklich zu raufen.

Willi Herren gewinnt gegen Carsten Spengemann und Nadja Abd El Farrag

Am Ende war es Willi Herren, der es vor allem durch seine gute Laune ins Finale geschafft haben dürfte, denn auch seine Leistungen waren alles andere als berauschend. Carsten Spengemann wäre bei einer erneuten Teilnahme einfach viel zu langweilig und bieder gewesen. So kann die Stimmungskanone Willi Herren noch einmal vom australischen Dschungel träumen. Zuvor hatte es schon Schlagbarde Costa Cordalis ins Finale geschafft.

Foto: © RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Dschungelcamp 2015: Willi Herren gewinnt gegen Carsten Spengemann und Nadja Abd El Farrag

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!