SV Darmstadt 98: Tanju Kayhan von Karabükspor im Blick

26. Juli 2015 - 12:48 - keine Kommentare

Darmstadt 98

Noch drei bis vier neue Spieler hatte sich Trainer Schuster bis zum Start der neuen Saison in drei Wochen gewünscht, aber insbesondere die Verstärkungen in der Defensive lassen aktuell auf sich warten. Mit Tanju Kayhan von Karabükspor hat man einen vielseitigen Spieler im Blick, der ablösefrei zu den Lilien wechseln könnte.

Derzeit wird der SV Darmstadt 98 als Absteiger Nummer 1 gehandelt, aber bereits im vergangenen Jahr hatte man als Aufsteiger alle Skeptiker überrascht. Der Klassenerhalt ist das große Ziel der neuen Saison und dafür konnte man schon den ein oder anderen erfahrenen Spieler verpflichten. Mit Konstantin Rausch, Mario Vrancic und Fabian Holland sind bundesligaerfahrene Akteure jetzt im Kader. Allerdings ist man weiterhin auf der Suche nach weiteren personellen Verstärkungen, um den Konkurrenzkampf im Kader anzuheizen.

SV Darmstadt 98: Tanju Kayhan von Karabükspor im Blick

Die finanziellen Mittel sind dabei natürlich begrenzt, weshalb man vorwiegend nach ablösefreien Spielern Ausschau hält. Mit Tanju Kayhan von Karabükspor hat man einen weiteren Kandidaten gefunden, der flexibel einsetzbar ist und ablösefrei zu den Lilien wechseln könnte. Der 26jährige Österreicher konnte schon bei Besiktas Istanbul und Rapid Wien Erfahrungen sammeln, hat allerdings bei Karabükspor keinen neuen Vertrag erhalten. Als rechter Verteidiger im Einsatz, kann er auch offensiv sowie auf der linken Seite spielen.

Foto: Darmstadt 98 von Ungry Young Man, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Darmstadt 98: Tanju Kayhan von Karabükspor im Blick

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!