VfB Stuttgart: Interesse an Fallou Diagne vom FC Stade Rennes

25. Juli 2015 - 08:50 - keine Kommentare

Beim VfB Stuttgart hängt sehr viel in der Personalplanung von Antonio Rüdiger ab. Sollte der Nationalspieler wechseln, würde man wohl mindestens zwei Innenverteidiger verpflichten müssen. Nach dem es um Hector Moreno derzeit eine Hängepartie gibt, rückt Fallou Diagne vom FC Stade Rennes in den Fokus.

Beim VfB Stuttgart hat sich schon einiges im Kader getan. Vor allem auf der Torhüterposition hat man sich vollkommen neu aufgestellt und zudem mit Lukas Rupp (SC Paderborn) und Emiliano Insúa (Atletico Madrid) sowie Philip Heise (FC Heidenheim) die Mannschaft verstärkt. Ergänzt wird der aktuelle Kader durch mehrere Spieler aus der zweiten Mannschaft, die in der Vorbereitung durchaus Akzente setzen konnten. Abgeschlossen sind aber die Personalplanungen auf keinen Fall, denn mindestens ein Innenverteidiger soll noch kommen. Die Personalie Hector Moreno zieht sich allerdings schon seit mehreren Wochen, so dass man sich logischerweise mit Alternativen beschäftigt.

VfB Stuttgart: Interesse an Fallou Diagne vom FC Stade Rennes

Zu diesen gehört neuerdings auch Fallou Diagne vom FC Stade Rennes, der in der Bundesliga kein Unbekannter ist. Der 25jährige Senegalese stand einst beim SC Freiburg unter Vertrag und lieferte ein hervorragende ersten Jahr ab, brach dann aber in seinen Leistungen vollkommen ein und suchte den Weg zurück nach Frankreich. Könnte Diagne sein volles Leistungspotenzial ausschöpfen, wäre er auf jeden Fall eine Verstärkung für den VfB Stuttgart und mit einer Ablöse von rund 1,5 Millionen Euro auch erschwinglich.

Foto: VfB Stuttgart von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfB Stuttgart: Interesse an Fallou Diagne vom FC Stade Rennes

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!