Amazon mit Umsatzplus dank Cloud-Geschäft und anziehender US-Konjunktur

24. Juli 2015 - 08:37 - keine Kommentare

Der Online-Händler Amazon wusste mit seinen aktuellen Quartalszahlen alle Anleger zu überraschen. Der Konzern erwirtschaftete im zweiten Quartal des Jahres 2015 ein Umsatzplus von 92 Millionen Dollar. Erfolgsfaktoren waren dabei das Cloud-Geschäft und die anziehende US-Konjunktur.

Zuletzt hatten die Zahlen von Amazon an den Börsen für wenig Begeisterung gesorgt. Der Online-Händler hatte im 4. Quartal des Jahres 2014 ein Minus von 126 Millionen Dollar vermeldet und auch der Start in das neue Jahr war mit einem Verlust von 57 Millionen Dollar alles andere als erfolgsversprechend gewesen. Um so überraschender, dass der Konzern nun mit positiven Zahlen im zweiten Quartal zu überraschen wusste. Demnach verdiente Amazon zwischen März und Juni diesen Jahres rund 92 Millionen Dollar und konnte einen Gewinnsprung von 20 Prozent verbuchen. Zum Lohn verzeichnete die Aktie einen Kurssprung von 14 Prozent.

Als Faktoren für den Erfolg gelten das Cloud-Geschäft und die anziehende US-Konjunktur.

Foto:Amazon von Aurelijus Valeiša, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Amazon mit Umsatzplus dank Cloud-Geschäft und anziehender US-Konjunktur

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!