Schüsse im Kino in Lafayette (USA): Mindestens drei Tote

24. Juli 2015 - 08:27 - keine Kommentare

USA Police

In der Stadt Lafayette im US-Bundesstaat Louisiana hat ein 58jährige Täter in einem Kino mindestens zwei Menschen getötet und sieben weitere verletzt haben. Anschließend hatte sich der Mann selbst gerichtet. Mehrere Verletzte befinden sich derzeit in einem kritischen Zustand.

Die Zuschauer wollten sich die Komödie “Trainwreck”, die in Deutschland am 13. August unter dem Namen “Dating Queen” starten wird, anschauen und einen unterhaltsamen Abend verbringen, als rund 20 Minuten nach dem Start des Films der bislang unbekannte Täter das Feuer eröffnet. Augenzeugen berichten von mehreren Schüssen und laut einer ersten Bilanz sollen mindestens drei Menschen getötet worden sein, darunter auch der Täter, der sich anschließend selbst erschossen hatte.

Schüsse im Kino in Lafayette (USA): Mindestens drei Tote

Zur Tatzeit sollen sich laut Polizeiangaben rund 100 Menschen in dem Kinosaal befunden haben. Sieben von ihnen wurden verletzt und sollen sich mit teilweise kritischen Zuständen in den Krankenhäusern der Stadt Lafayette. Bislang sind keine Informationen zum Täter und zu den Hintergründen an die Öffentlichkeit gelangt.

Am 20. Juli 2012 hat in der Stadt Aurora in den USA der Täter James Holmes zwölf Menschen in einem Kino getötet. Ihm droht aktuell die Todesstrafe.

Foto: USA Police von Eli Christman, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Schüsse im Kino in Lafayette (USA): Mindestens drei Tote

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!