Krokodil-Suche Schwandorfer Badesee in Bayern wird in der Nacht fortgesetzt

10. Juli 2012 - 14:02 - keine Kommentare

Die Suche nach einem vermeintlichen Krokodil in einem Badesee bei Schwandorf in Bayern gestaltet sich mehr als schwierig. Bislang konnte man keine Spuren vom Reptil ausfinden machen und nun soll die Suche in der kommenden Nacht fortgesetzt werden.

Das Krokodil vom Schwandorfer Badesee in Bayern ist schon jetzt eine Medienlegende. Zahlreiche Fernseh- und Radiosender haben bereits über das Reptil berichtet, das immer mehr Schaulustige anlockt. Aber gerade dieser Umstand behindert die Arbeiten der Rettungsmannschaften, die bislang keine Spur vom Krokodil gefunden haben. Nun soll die Suche nach dem scheuen Tier in der kommenden Nacht fortgesetzt werden.

Krokodil-Suche Schwandorfer Badesee in Bayern

Hintergrund der Suche ist die Meldung eines Spaziergängers, der das Krokodil am Sonntag am Ufer des Schwandorfer Badesees gesehen hat. Zudem berichtet eine Frau, dass beim Schwimmen ein Tier mit einem langen Schwanz über sie hinweggeschwommen ist und sie dabei Kratzspuren davon getragen hat. Um weitere Vorfälle zu vermeiden wurde nun auch ein Badeverbot von der Kommune ausgesprochen.

Bild:Krokodil von tiegeltuf, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Krokodil-Suche Schwandorfer Badesee in Bayern wird in der Nacht fortgesetzt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!