Hertha BSC: Sandro Wagner von Sheffield Wednesday und Blackburn Rovers umworben

16. Juli 2015 - 18:07 - keine Kommentare

Die Personalplanungen bei Hertha BSC sind noch lange nicht abgeschlossen. Vielmehr muss der Kader erst ausgedünnt werden, ehe man sich mit weiteren Neuzugängen beschäftigt. Ein Kandidat dabei ist Sandro Wagner, der bei Vereinen aus England wie Sheffield Wednesday und Blackburn Rovers einen hohen Stellenwert genießt.

Bei Hertha BSC hat man noch mehrere Baustellen im Kader, die Trainer Pal Dardai gerne vor der Saison geschlossen haben würde. Für die Innenverteidigung hat man derzeit Alexander Madlung im Auge, wenn man sich mit dem Ex-Frankfurter einig wird. Nach acht Jahren würde dies für den 33jährigen eine Rückkehr nach Berlin bedeuten. Ronny wird von Vereinen aus Dubai, China und der Türkei umworben, allerdings gibt es hinsichtlich dessen keine neuen News. Johannes van den Bergh und Peter Niemeyer könnten bei Angeboten ebenso gehen wie Sandro Wagner.

Sandro Wagner von Sheffield Wednesday und Blackburn Rovers umworben  

Während es für die ersten beiden Spieler aktuell kein namentliches Interesse gibt, steht Sandro Wagner auf der Insel hoch im Kurs. Bei der Hertha müsste sich hoch aufgeschossene Stürmer hinter Kalou, Schieber und Allagui einordnen und hätte somit kaum Chancen auf Spielzeit. Ein Angebot vom SC Paderborn hat Wagner bereits ausgeschlagen, aber womöglich können die finanzkräftigeren Vereine aus England wie Sheffield Wednesday und Blackburn Rovers mehr Überzeugungsarbeit leisten. Ein Abschied wäre für alle Beteiligten sicherlich die fairste Lösung.

Foto: Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Sandro Wagner von Sheffield Wednesday und Blackburn Rovers umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!