SC Paderborn: Adlene Guedioura von Crystal Palace im Gespräch

9. Juli 2015 - 09:08 - keine Kommentare

Nach dem extremen personellen Aderlass in den vergangenen Wochen versucht man beim SC Paderborn die Mannschaft wieder mit Leben zu erfüllen. Ein Kandidat ist Adlene Guedioura von Crystal Palace, ein 29jähriger Algerier, der vorwiegend in der Innenverteidigung zum Einsatz kommt.

Wie kaum eine andere Mannschaft in der 1. und 2. Bundesliga muss der SC Paderborn einen personellen Aderlass verkraften und einen ungewollten Umbruch einleiten. Zahlreiche Spieler des Absteigers wurden von der Konkurrenz umworben und haben sich für die scheinbar bessere sportliche Perspektive oder das finanziell attraktivere Angebot entschieden. Die Verantwortlichen der Ostwestfalen müssen nun einen Neuaufbau starten, der in dieser Form sicherlich nicht zu erwarten war.

SC Paderborn: Adlene Guedioura von Crystal Palace im Gespräch

Mit Marcel Ndjeng konnte man bereits sehr viel Erfahrung und vor allem Flexibilität nach Paderborn lotsen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, müssen noch weitere Spieler kommen. Mit Adlene Guedioura von Crystal Palace hat man einen sehr erfahrenen Spieler im Blick, der Führungsaufgaben in der Innenverteidigung übernehmen könnte. International schon in mehreren Ligen tätig, gilt der Algerier als sehr zweikampfstark. Für rund eine Million Euro könnte der 29jährige nach Paderborn wechseln, wenn man die Konkurrenz aus dem Feld schlagen kann.

Foto: SC Paderborn von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SC Paderborn: Adlene Guedioura von Crystal Palace im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!