VfB Stuttgart: Juraj Kucka vom FC Genua im Fokus

8. Juli 2015 - 08:54 - keine Kommentare

Der VfB Stuttgart konnte in den vergangenen Tagen den Kader etwas ausdünnen und damit möglichen Platz für Neuzugänge schaffen. Dazu könnte auch Juraj Kucka vom FC Genua zählen, den die Verantwortlichen auf dem Zettel haben.

Mit Konstantin Rausch (SV Darmstadt 98) und Sakai (Hamburger SV) haben sich zwei Spieler in dieser Woche bereits von der Mannschaft verabschiedet. Sehr wahrscheinlich ist auch ein Abschied von Vedad Ibisevic, der beim Testspiel sogar auf den Tribüne sitzen musste und keine Zukunft in Stuttgart hat. Ein Wechsel nach China kommt für den bosnischen Nationalspieler noch nicht in Frage und so müssen sich Spieler wie Verantwortliche noch gedulden.

VfB Stuttgart: Juraj Kucka vom FC Genua im Fokus

Dafür hat man sich auf dem Transfermarkt noch etwasin Zurückhaltung geübt. Trainer Alexandern Zorniger möchte das Team zunächst erst kennenlernen, um anschließend Entscheidungen treffen zu können. Mit Jerome Kiesewetter hat sich ein junger Spieler in den ersten Tagen in den Fokus rücken können, der in dieser Saison noch eine größere Rolle spielen könnte. Dennoch haben die Verantwortlichen auch Neuzugänge ins Auge gefasst wie  Juraj Kucka vom FC Genua. Dieser kommt vorwiegend im zentralen Mittelfeld zum Einsatz und gilt als Kämpfernatur. Der 28jährige Slowake wäre sicherlich eine sehr gute Ergänzung für den aktuellen Kader, aber mit einem Marktwert von sechs Millionen Euro auch sehr teuer.

Foto: VfB Stuttgart von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfB Stuttgart: Juraj Kucka vom FC Genua im Fokus

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!