Hannover 96: Moussa Konate vom FC Sion ein Thema

5. Juli 2015 - 09:17 - keine Kommentare

Bei Hannover 96 ist man derzeit auf Stürmersuche, nach dem sich mit Joselu, Didier Ya Konan und Jan Schlaudraff gleich drei von ihnen in diesem Sommer verabchiedet haben. Aktuell soll Moussa Konate vom FC Sion hoch im Kurs stehen, der mit 20 Treffern in der Schweiz nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte.

Den ersten Leistungstest hat Hannover 96 beim Turnier in Lubin hinter sich gebracht. Dabei konnte man in einem Kurztest unter anderem den AS Monaco schlagen. Siegtorschütze war dabei Charlison Benschop, der einen sehr guten Eindruck hinterließ. Trainer Michael Frontzeck rotierte dabei kräftig durch und wechselte bis auf Keeper Tschauner die gesamte Mannschaft zur Halbzeit aus. Dennoch ist den Verantwortlichen bewusst, dass man weiterhin auf dem Transfermarkt aktiv werden muss. Ein bis zwei Stürmer werden noch gesucht, um wettbewerbsfähig in die neue Saison zu starten.

Hannover 96: Moussa Konate vom FC Sion ein Thema

Die Abgänge von Joselu, Didier Ya Konan und Jan Schlaudraff sowie Jimmy Briand haben eine Lücke im Kader hinterlassen, die zunächst geschlossen werden muss. Auch wenn sich Letzterer doch noch für Verbleib entscheiden sollte. In diesem Zusammenhang sind die Verantwortlichen auf Moussa Konate vom FC Sion aufmerksam geworden, der eine gute Saison in der Schweiz hinter sich gebracht hat. Mit 20 Toren und sechs Vorlagen hat der 22jährige Senegalese ein ausgezeichnetes Bewerbungsschreiben hinterlassen. Allerdings muss Hannover 96 dafür tief in die Tasche greifen, wenn rund fünf Millionen Euro an Ablöse werden fällig.

Foto: Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Moussa Konate vom FC Sion ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!