SV Werder Bremen: Franco di Santo – Vertragsverlängerung oder Sunderland?

3. Juli 2015 - 15:47 - keine Kommentare

Weserstadion

Beim SV Werder Bremen werden im Trainingslager gerade die Grundlagen für die neue Saison geschaffen. Ob Franco di Santo dann noch zur Mannschaft gehören wird, beschäftigt die Verantwortlichen bereits seit Wochen. Derzeit scheint es nur zwei Optionen zu geben: eine Vertragsverlängerung an der Weser oder ein Wechsel zum AFC Sunderland.

Nach der äußerst erfolgreichen Rückrunde träumt man in Bremen natürlich davon, dass man eine Saison erleben wird, in der man sich wieder an das oberere Mittelfeld und die Europa League-Plätze herantasten kann. Dafür schafft das Trainerteam um Viktor Skripnik derzeit die Grundlagen und auch der Trainer ist sich bei den tropischen Temperaturen nicht zu schade, selbst mitzulaufen.

SV Werder Bremen: Franco di Santo – Vertragsverlängerung oder Sunderland?

Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens beschäftigt die Personalie Franco di Santo weiterhin die Verantwortlichen. Eigentlich sollte die Frage längst geklärt werden, aber der Stürmer gibt sich derzeit noch unschlüssig. Er hatte nach einer guten Saison auf das Angebot eines Topklubs gehofft, dass aber bis dato noch nicht eingetroffen ist. Die potenziellen Arbeitgeber in der Bundesliga wie Borussia Mönchengladbach und der VfLWolfsburg haben sich anderweitig orientiert, so dass nur noch Vereine aus der Premier League um di Santo buhlen. Exemplarisch dafür steht der AFC Sunderland, der mit einem guten Gehalt argumentieren kann. Die sportliche Perspektive dürfte dort allerdings schlechter aussehen als in Bremen und deshalb steht eine Vertragsverlängerung weiterhin im Raum. Man darf gespannt sein, wie sich Franco di Santo hoffentlich bald entscheiden wird.

Foto: SV Werder Bremen von sandro.s, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: SV Werder Bremen: Franco di Santo – Vertragsverlängerung oder Sunderland?

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!