FSV Mainz 05: Nils Petersen vom SV Werder Bremen als Okazaki-Ersatz im Gespräch

28. Juni 2015 - 07:30 - keine Kommentare

Beim FSV Mainz 05 ist in diesem Sommer eine ungewöhnlich hohe Personalrotation zu beobachten, allerdings hat man mit Johannes Geis und Shinji Okazaki zweistellige Millionensumme kassiert. Diese könnte man zum Teil reinvestieren, um Nils Petersen vom SV Werder Bremen zu verpflichten. Der Stürmer hatte bei seiner Leihe in Freiburg nachhaltig auf sich aufmerksam machen können.

Der Abschied von Johannes Geis und Shinji Okazaki wurde dem FSV Mainz 05 mit rund 22 Millionen Euro versüßt, die man zum Teil wieder in die Mannschaft investiert hat. Fabian Frei (FC Basel), Florian Niederlechner (FC Heidenheim) und Yoshinori Muto (FC Tokyo) haben rund neun Millionen gekostet. Hinzu kommen mit Maximilian Beister (HSV), Leon Balogun (SV Darmstadt 98) und Danny Latza (VfL Bochum) auch ablösefreie Spieler, die den Kader verstärken.

FSV Mainz 05: Nils Petersen vom SV Werder Bremen als Okazaki-Ersatz im Gespräch

Angesichts dessen ist noch Kapital vorhanden, um einen neuen Stürmer mit ähnlichen Qualitäten wie Okazaki zu suchen. Im Gespräch ist in diesem Zusammenhang Nils Petersen vom SV Werder Bremen, der bei seiner Leihe in Freiburg mit neun Toren in der Rückrunde ein tolles Empfehlungsschreiben abgegeben hat. Zwar plant man an der Weser mit dem Stürmer, aber bei einem passenden Angebot würde man ihn wohl ziehen lassen. Knapp zwei Millionen Euro an Ablöse sind im Gespräch.

Foto: FSV Mainz 05 von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FSV Mainz 05: Nils Petersen vom SV Werder Bremen als Okazaki-Ersatz im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!