Hamburger SV: Emil Berggreen aus Braunschweig und Marius Wolfs von 1860 München im Blick

25. Juni 2015 - 07:29 - keine Kommentare

Dem Hamburger SV sind weiterhin finanziell die Hände gebunden, denn einem Verkauf von Jonathan Tah hat man bislang nicht zugestimmt. Dafür hat man mit Emil Berggreen von Eintracht Braunschweig und Marius Wolf vom TSV 1860 München zwei interessante junge Spieler im Blick.

Die Personalplanungen beim Hamburger SV gestalten sich äußerst schwierig. Zwar ist es gelungen die Kosten deutlich zu senken, aber bislang konnte man auch noch keine Neuzugänge begrüßen. Das Angebot für Jonathan Tah von Bayer 04 Leverkusen wurde umgehend abgelehnt, so dass weitere Transfererlöse nur bei einem Abschied von Valon Behrami zu erwarten wäre. Mit Ivo Ilicevic und Gojko Kacar plant man indes weiter. Beide haben mittlerweile konkrete Vertragsangebote erhalten und können sich für ein weiteren Engagement in der Hansestadt entsceheiden. Heiko Westermann hingegen muss sich noch etwas gedulden.

Emil Berggreen aus Braunschweig und Marius Wolfs von 1860 München im Blick

Um dem Kader etwas frisches Blut zuzuführen, halten die Verantwortlichen weiter Ausschau nach potenziellen Neuzugängen. Mit Emil Berggreen von Eintracht Braunschweig hat man einen jungen Stürmer ins Auge gefasst, der in der Rückrunde nachhaltig auf sich aufmerksam machen konnte. Der junge Däne, der auch bei der U21-EM im Einsatz ist, überzeugte spielerisch und kämpferisch in der Zweiten Liga. Dieses trifft auch auf Marius Wolf zu, der als junger Spieler großen Anteil am Klassenerhalt der Löwen hatte. Mit zwei jungen Spielern würde der Hamburger SV möglicherweise endlich einmal die richtige Richtung einschlagen.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Emil Berggreen aus Braunschweig und Marius Wolfs von 1860 München im Blick

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!