Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer nimmt die Qualität von Brot unter die Lupe

22. Juni 2015 - 18:56 - keine Kommentare

Brot

Im zweiten Teil des ARD-Lebensmittel-Check widmet sich Tim Mälzer heute der Frage: “Wie gut ist unser Brot?”. Immerhin verzehren wir 82 Kilogramm pro Jahr, aber was steckt wirklich drin? Mit Bäckern, Müllern und Ärzten begibt sich der Starkoch auf Spurensuche in Deutschland.Während viele Menschen mittlerweile auf Fleisch- und Wurstwaren verzichten, erfährt das Brot eine vollkommen neue Wertschätzung. Insgesamt 82 Kilogramm werden an Brot und Backwaren pro Kopf und Jahr verzehrt. Allerdings scheint man hierzulande vor allem auf Frisch und Geschmack zu achten, dabei wird das Brot größtenteils immer noch industrial hergestellt und birgt somit einige Gefahren.

Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer nimmt die Qualität von Brot unter die Lupe

Tim Mälzer hat deshalb mit Bäckern, Müllern und Ärzten gesprochen, um der wahren Qualität von Brot kennenzulernen.

  • Ist Brot noch gesund?
  • Was mischt die Industrie in den Teig?
  • Was steckt unter der Kruste?
  • Wie kann der Verbraucher Industriebrot vom Handwerksbrot unterscheiden?
  • Wie erkennt man gutes Brot?
  • Worauf sollte man beim Kauf von Brot achten?

Auf der Basis dieser Fragen begibt er sich auf Spurensuche in Bäckereien, Supermärkte, Tankstellen oder Cafés. Zudem untersucht man die unterschiedliche Sorten, immerhin gibt es in Deutschland 300 verschiedene von ihnen. Was ist letztendlich entscheidend: Geschmack?, Optik? und Frische?

Zu sehen ist der Lebensmittel-Check um 20.15 Uhr in der ARD.

Foto: Brot von tiegeltuf, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer nimmt die Qualität von Brot unter die Lupe

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!