FC Augsburg: Philipp Max vom Karlsruher SC im Visier

18. Juni 2015 - 19:21 - keine Kommentare

Mit Dominik Kohr konnte der FC Augsburg einen wichtigen Spieler für die kommende Saison dauerhaft verpflichten, aber damit sind die Planungen der Fuggerstädter noch längst nicht abgeschlossen. Mit Philipp Max vom Karlsruher SC hat man einen starken Mann für die linke Seite auf dem Zettel, der womöglich auch den viel umworbenen Abdul Rahman Baba ersetzen könnte.Beim FC Augsburg bemüht man sich seit Jahren um eine sehr besonnene Transferpolitik und hat damit vieles richtig gemacht. Mit Altintop oder Bobadilla hat man Spieler verpflichtet, die entweder laut Experten längst über ihren Horizont hinaus oder nicht leicht zu integrieren waren. Unter Markus Weinzierl haben ausgerechnet jene Spieler noch einmal eine Leistungsexplosion erlebt und die Qualität der Mannschaft deutlich angehoben. Dies erhofft man sich auch von Dominik Kohr, den man jetzt fest von Bayer 04 Leverkusen verpflichten konnte. Aufgrund seiner Vielseitigkeit genießt Kohr ein hohes Ansehen in Augsburg.

FC Augsburg: Philipp Max vom Karlsruher SC im Visier

Nun halten die Verantwortlichen Ausschau nach weiteren Neuzugängen und scheint mit Philipp Max vom Karlsruher SC fündig geworden zu sein. Der 21jährige hat eine ausgezeichnete Saison hinter sich gebracht und befindet sich im Fokus zahlreicher Vereine. Beim FC Augsburg könnte Max den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen und hätte womöglich sogar Aussichten auf einen Stammplatz, denn Abdul Rahman Baba wird von zahlreichen Top-Klubs aus Europa umworben. Wenn Max kommen sollte, könnte man dem Werben anderer Vereine bei einer entsprechenden Ablöse nachgeben.

Foto: FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Augsburg: Philipp Max vom Karlsruher SC im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!