U21 EM 2015: Deutschland – Serbien live in der ARD zum Auftakt

17. Juni 2015 - 15:57 - keine Kommentare

Am heutigen Abend kommen Fußball-Fans wieder voll auf ihre Kosten, denn mit dem Duell Deutschland – Serbien (live in der ARD) startet die U21-Nationalmannschaft in die Europameisterschaft 2015 in Tschechien. Das Team von Horst Hrubesch mit Spielern wie Marc-André ter Stegen, Matthias Ginter und Kapitän Kevin Volland gehört zu den Favoriten im Turnier.

Die Sommerpause wird auch in diesem Jahr mit ansprechendem Fußball überbrückt. Neben der Frauen-Weltmeisterschaft 2015 in Kanada sorgte ab dem heutigen Abend auch die U21-Europameisterschaft in Tschechien wieder für Abwechslung. Die besten acht Teams der Qualifikation suchen einen neuen kontinentalen Champion und Deutschland hat dabei durchaus gute Karten. Neben Serbien muss das Team von Trainer Horst Hrubesch gegen Dänemark und Gastgeber Tschechien antreten. In zweiten Gruppen stehen sich England, Italien, Schweden und Portugal gegenüber.

U21 EM 2015: Deutschland – Serbien live in der ARD zum Auftakt

Deutschland gehört mit seiner Mannschaft auf jeden Fall zum Kreis der Favoriten, denn alle Spieler im Kader können auf Bundesligaerfahrung zurückblicken. Mit Marc-André ter Stegen hat man sogar den amtierenden Champions League-Sieger im Team und auch die anderen Spieler brauchen sich nicht verstecken. Matthias Ginter ist im vergangenen Jahr schon Weltmeister geworden, Kapitän Kevin Volland ist einer der Top-Torschützen in der Bundesliga und Emre Can sammelt internationale Erfahrung beim FC Liverpool.

Allerdings wird man keinen Gegner unterschätzen, denn Serbien präsentiert sich als sehr spielstarke Mannschaft, die unter anderem Titelverteidiger Spanien in den Playoffs besiegen konnte. Wer dieses spannende Duell mitverfolgen möchte, sollte ab 2015 Uhr in der ARD einschalten.

Foto: Nationalmannschaft von gnislew, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: U21 EM 2015: Deutschland – Serbien live in der ARD zum Auftakt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!