VfL Wolfsburg: Bas Dost bei Borussia Dortmund im Gespräch

17. Juni 2015 - 07:44 - keine Kommentare

Der VfL Wolfsburg hat mit Max Kruse bereits einen neuen Stürmer verpflichtet, allerdings stehen die bisherigen Offensivspieler vor dem Absprung. Demnach soll sich Borussia Dortmund mit Bas Dost beschäftigen und Nicklas Bendtner bei Fenerbahçe Istanbul auf dem Zettel stehen.

Beim VfL Wolfsburg sind die Personalplanungen noch lange nicht abgeschlossen. Die Suche nach einem Mittelfeldspieler und einem Innenverteidiger wird in diesen Tagen vorangetrieben. Für die letztere Position scheint sich Antonio Rüdiger vom VfB Stuttgart als Favorit herauszukristallisieren, aber ein Vollzug konnte bislang nicht vermeldet werden. Die Option Sokratis aus Dortmund zu holen, hat sich mittlerweile zerschlagen. Trainer Thomas Tuchel schätzt die Qualitäten des Griechen in der Defensive.

VfL Wolfsburg: Bas Dost bei Borussia Dortmund im Gespräch

In der Offensive wähnte man sich eigentlich gut aufgestellt mit dem Transfer von Max Kruse, zumal auch André Schürrle, wie bei der Nationalmannschaft eindrucksvoll unter Beweis gestellt, in der Spitze agieren kann. Allerdings scheint es sowohl Bas Dost als auch Nicklas Bendtner in die Ferne zu ziehen. Mit dem Niederländer, der mit 20 Toren und sieben Vorlagen in allen Prlichtspielen eine achtbare Quote aufweist, soll sich Borussia Dortmund beschäftigen Dort wiederum steht Ciro Immobile vor dem Absprung nach Italien.

Auch die Zukunft von Nicklas Bendtner scheint nicht mehr in Wolfsburg zu liegen. Der Däne soll bei Fenerbahçe Istanbul ganz oben auf dem Wunschzettel stehen und nach dem bisherigen sportlichen Verlauf wäre man bei den Niedersachsen sicherlich nicht abgeneigt ihn ziehen zu lassen.

Foto: VfL Wolfsburg von bhhardinge, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: VfL Wolfsburg: Bas Dost bei Borussia Dortmund im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!