Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer prüft die Qualität von Wurst

15. Juni 2015 - 18:47 - keine Kommentare

Wurst

Im Rahmen des ARD Lebensmittel-Check begibt sich Tim Mälzer auf die Suche nach der guten Wurst. Der Starkoch sammelt Qualitätskriterien, die eine gute Wurst ausmachen, besucht Hersteller und Produzenten und gibt es den Zuschauer am Ende sogar Tipps zum Selbermachen von Schinken.

In einer Zeit, in der immer mehr Menschen nach Fleisch-Alternativen beziehungsweise alternativen Ernährungsweisen Ausschau halten, birgt das Thema Wurst immer ein wenig Brisanz. Am Pranger steht dabei vor allem die Massentierhaltung, um die Kosten für Fleisch zu reduzieren. Für Veganer oftmals der ausschlaggebende Grund dauerhaft auf Fleisch zu verzichten.

Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer prüft die Qualität von Wurst

Aber was macht in der Summe eine wirklich gute Wurst aus? Muss man aufgrund der Umstände gleich vollständig auf Fleisch und Wurst verzichten oder kann ich mich anderweitig orientieren, um gute Qualität zu kaufen? Gute Fragen und Kriterien sind:

  • Woher kommt das Fleisch für die Wurst?
  • Ist Bio eine gute Referenz?
  • Gibt es Unterschiede zwischen Fabrikwurst und Metzger-Ware?
  • Welche Rollen spielen Zutaten und Frische der Wurst?

Geht man diesen Fragen genauer nach, wird man vor allem im Supermarkt schnell an seine Grenzen stoßen. Zwar gibt es dazu Angaben auf den Verpackungen, die aber oftmals nur vage sind. Der Metzger kann in dieser Hinsicht sicherlich mehr Fragen beantworten.

Wer dann noch nicht den Appetit verloren hat, erfährt von Tim Mälzer auch noch ein tolles Rezept zum Selbermachen von Schinken. Zu sehen ist dies im ARD Lebensmittel-Check ab 20.15 Uhr in der ARD.

Foto: Wurst von Schrift-Architekt.de, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Lebensmittel-Check in der ARD: Tim Mälzer prüft die Qualität von Wurst

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!