Darmstadt 98: Jan Schlaudraff von Hannover 96 im Gespräch

13. Juni 2015 - 10:15 - 3 Kommentare

Darmstadt 98

Für Darmstadt 98 wird es eine äußerst spannende Spielzeit werden. Der Überraschungsaufsteiger möchte vor allem mit der mannschaftlichen Geschlossenheit den Klassenerhalt realisieren. Dafür ist aber noch der ein oder andere Neuzugang geplant. Mit  Jan Schlaudraff von Hannover 96 hat man einen erfahrenen Spieler auf dem Zettel, der im Abstiegskampf sicherlich Akzente setzen könnte.

Darmstadt 98 übt sich bislang noch in Zurückhaltung auf dem Transfermarkt. Angesichts der zur Verfügung stehenden Mittel durchaus nachvollziehbar, ist der Markt aktuell noch deutlich zu überhitzt. Schon in der vergangenen Saison war es eindrucksvoll gelungen mit punktuellen Verstärkungen eine Mannschaft zu formen, die letztendlich den Aufstieg in die Bundesliga realisierte.

Darmstadt 98: Jan Schlaudraff von Hannover 96 im Gespräch

Ähnlich sorgsam werden die Verantwortlichen wieder vorgehen, schließlich kann man sich teure Fehlinvestitionen nicht leisten. Deshalb dürften vor allem Leihspieler und ablösefreie Kandidaten in den Planungen eine Rolle spielen. Dazu gehört auch Jan Schlaudraff, dessen Vertrag bei Hannover 96 nicht verlängert worden ist. Der 31jährige könnte mit seiner Erfahrungen einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt leisten, zumal er schon mehrmals mit dieser Ausgangslage kontrontiert war. Spielerisch stark, könnte er in der Offensive durchaus Akzente setzen. Sicherlich nicht der schlechteste Kandidat für Darmstadt 98, das mit Bregerie und Behrens zwei wichtige Leistungsträger hat ziehen lassen müssen.

Foto: Darmstadt 98 von Ungry Young Man, CC BY – bearbeitet von borlife.

Darmstadt 98: Jan Schlaudraff von Hannover 96 im Gespräch, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Darmstadt 98: Jan Schlaudraff von Hannover 96 im Gespräch

Zu diesem Beitrag gibt es 3 Kommentare.

von Manfred Giesing am 13. Juni 2015 - 11:13 Uhr

(…) würd ich nehmen. Sicherlich mehr, als nur Ergänzungsspieler oder Alternative…könnte auch als Sturmpartner im 4-4-2 eingesetzt werden. Denke, gute Option

von bertold gleissle am 13. Juni 2015 - 11:31 Uhr

also ich finden so einen einfach zu alt junges blut müsste rein

von robert schneider am 13. Juni 2015 - 14:06 Uhr

ich fine ihn genau richtig,man muss auch das finanzielle sehen.

Hinterlasse eine Meinung zu: Darmstadt 98: Jan Schlaudraff von Hannover 96 im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!