Maria Elena Kiriakou mit “One Last Breath”: Griechenland hofft beim ESC 2015

23. Mai 2015 - 18:55 - keine Kommentare

Maria Elena Kiriakou

Exakt vor zehn Jahren war der Jubel in Griechenland riesig, als Helena Paparizou bei der 50. Ausgabe des Eurovision Song Contest gewinnen konnte. Nun könnte Maria Elena Kiriakou mit “One Last Breath” diesen grandiosen Erfolg wiederholen und damit im arg gebeutelten Mittelmeerland für Freude sorgen. Die griechisch-zypriotische Sängerin hofft dabei auf regen Zuspruch aus Europa.

Das Halbfinale beim Eurovision Song Contest hat Maria Elena Kiriakou schon einmal problemlos überstanden. Am vergangenen Dienstag schaffte sie den Einzug in das heutige Finale und kann ihre grandiosen Auftritt wiederholen. In einem atemberaubend schönem Kleid im blauen Scheinwerferlicht hat man die perfekte Bühnenmischung für die Ballade gefunden. “One Last Breath” wurde von Efthivoulos Theoxarous, Vaggelis Konstantinidis und Evelina Tziora komponiert und erinnert etwas an den Auftritt von Conchita Wurst aus dem vergangenen Jahr. Wie bekannt, müssen dies nicht die schlechtesten Voraussetzungen sein.

Maria Elena Kiriakou mit “One Last Breath”: Griechenland hofft beim ESC 2015

Maria Elena Kiriakou wurde 1984 auf Zypern geboren und hat bereits ein beeindruckendes Leben hinter sich. In jungen Jahren verheiratet ist die 31jährige bereits dreifache Mutter, ließ sich aber scheiden und startete bei 2014 bei “The Voice of Greek” so richtig durch. Zum Lohn gibt es jetzt auch den Auftritt beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien, wo sie an die erfolgreichen Auftritte der vergangenen Jahre anknüpfen möchte. Immerhin landete man acht der letzten zehn Ausgaben in den Top Ten. Der Sieg wäre allerdings angesichts der finanziellen Lage ein Horror für Griechenland, müsste man das kostenintensive Event im kommenden Jahr selbst ausrichten.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Maria Elena Kiriakou mit “One Last Breath”: Griechenland hofft beim ESC 2015

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!