Stern TV auf RTL mit ungültigen Blitzerfotos und gerechten Löhnen

20. Mai 2015 - 20:43 - keine Kommentare

In der heutigen Sendung von “Stern TV” auf RTL nimmt die aktuellen Löhne einmal genauer unter Lupe. Unter der Fragestellung: “Welche Löhne sind gerecht?” hat man eine Umfrage gestartet und diese bewerten lassen. Außerdem in der Sendung falsche Blitzerfotos, die zum Leidwesen vieler Autofahrer teuer werden können. Wie man dagegen vorgehen kann, zeigt die Redaktion am heutigen Abend.

Mit “Mario Barth deckt auf” hat sich hierzulande eine Sendung in der Fernsehlandschaft etabliert, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Steuerverschwendung in Deutschland aufzudecken. Begleitet von Humor und Ironie zeigte man entsprechende Beispiele, die einem die Sprache verschlagen. Auch “Stern TV” widmet sich am heutigen Abend zwei Beispiele. Die 61.000 Euro teuren Holzbänke vor vor dem Archäologie-Museum in Chemnitz sowie eine Unterführung im baden-württembergischen Hemsbach, die zunächst eine Million Euro gekostet hat und später zugemauert wurden, sorgen für Empörung.

Stern TV auf RTL mit ungültigen Blitzerfotos und gerechten Löhnen

Besonders interessant wird das Thema “Gerechter Lohn”, das in den vergangenen Wochen immer wieder die Schlagzeilen bestimmte. Die Bruttogehälter von 50 Berufsgruppen wurden von mehr als 41.000 Menschen unter den Fragestellungen: “Welche Löhne sind gerecht?”, “Welche Berufsgruppen sind unterbezahlt? und “Wer bekommt zu viel für seinen Job?” bewertet werden. Hagen Lesch vom Institut der deutschen Wirtschaft und mit Achim Meerkamp von Verdi werden gemeinsam mit Steffen Hallaschka die Ergebnisse disktuieren.

Für Aufregung bei Autofahrern sorgen immer wieder Blitzerfotos, die einerseits teuer sind und teilweise drastische Folgen haben können. Aber wie exakt sind die Aufnahmen wirklich und wie kann man sich im Zweifel wehren, darüber berichtet “Stern TV” in der heutigen Ausgabe, die ab 22.15 Uhr auf RTL zu sehen ist.

Foto (c) RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Stern TV auf RTL mit ungültigen Blitzerfotos und gerechten Löhnen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!