Eintracht Frankfurt: Sascha Lewandowski und Jos Luhukay als Trainer gehandelt

20. Mai 2015 - 08:34 - keine Kommentare

Die Spekulationen rund um Eintracht-Trainer Thomas Schaaf wollen einfachen nicht abreißen. Der Coach soll angeblich Probleme mit Teilen der Mannschaft haben und deshalb im Sommer seine Mission in Frankfurt beenden. Als potenzielle Nachfolger werden bereits Sascha Lewandowski und Jos Luhukay gehandelt.

In der Rückrunde und vor allem nach der Verletzung von Top-Torjäger Alexander Meier hat Eintracht Frankfurt selten überzeugende Spiele abgeliefert, aber dennoch souverän den Klassenerhalt geschafft. Das wichtigste Ziel dieser Saison wurde verwirklicht, für höhere Ambitionen fehlte leider die Konstanz in den Leistungen. Normalerweise dürfte in Frankfurt Ruhe herrschen und die Planungen für die kommende Spielzeit aufgenommen werden, aber die Spekulationen rund um Trainer Thomas Schaaf in den Medien wollen einfach nicht abreißen.

Eintracht Frankfurt: Sascha Lewandowski und Jos Luhukay als Trainer gehandelt

Bereits vor drei Wochen war die fehlende Kommunikation mit der Mannschaft kritisiert worden, die sich aber in der Zeit demonstrativ hinter den Trainer stellte. Dennoch scheint ein Ende der Arbeitszeit in Frankfurt im Sommer nicht vollkommen vom Tisch zu sein, denn die Hessen werden weiterhin mit anderen potenziellen Trainerkandidaten in Verbindung gebracht. Sascha Lewandowski (einst Bayer 04 Leverkusen) und Jos Luhukay (zuletzt Hertha BSC) werden als potenzielle Nachfolger gehandelt. So lange sich die Verantwortlichen nicht eindeutig positionieren, wenn die Spekulationen weiter anhalten.

Foto: Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Sascha Lewandowski und Jos Luhukay als Trainer gehandelt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!