FC Augsburg: Süleyman Koc vom SC Paderborn weckt das Interesse

14. Mai 2015 - 07:11 - keine Kommentare

Der FC Augsburg kann man mit einem Heimsieg am Wochenende gegen Hannover 96 den Einzug in die Europa League und damit den größten Erfolg der Vereinsgeschichte feiern. Um für Europa gewappnet zu sein, möchte man sich in der Breite besser aufstellen und hat dabei Süleyman Koc vom SC Paderborn im Blick.

Der Sieg gegen den FC Bayern München hat das Tor zu Europa für den FC Augsburg meilenweit aufgestoßen. Die Fuggerstädter haben allerdings mit Hannover 96 einen Gegner vor der Brust, der in der Liga ums Überleben kämpft. Mit einem Sieg hätte man das Ticket nach Europa so gut wie sicher, aber gerade gegen Gegner aus der unteren Tabellenhälfte hat man zuletzt wichtige Punkte liegen lassen. Das Team von Markus Weinzierl wirkt allerdings fokussiert und möchte sich den Traum von Europa unbedingt erfüllen.

FC Augsburg: Süleyman Koc vom SC Paderborn weckt das Interesse

Gerade die Erfahrungen der Vergangenheit haben gezeigt, dass man bei einer zusätzlichen Belastung entsprechend gewappnet sein muss. Deshalb werden die Verantwortlichen den Kader für die kommende Spielzeit deutlich breiter und flexibler aufstellen. In diesem Zusammenhang hat Süleyman Koc vom SC Paderborn das Interesse geweckt. Dieser kann vielseitig in der Offensive eingesetzt werden, ist schnell, technisch beschlagen und weiß, wo das Tor steht. Der 25jährige hat allerdings einen Vertrag bis 2018 und würde rund zwei Millionen Euro kosten.

Foto: FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Augsburg: Süleyman Koc vom SC Paderborn weckt das Interesse

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!