FC Schalke 04: Jordy Clasie von Feyenoord Rotterdam ein Kandidat

6. Mai 2015 - 08:10 - keine Kommentare

Auf die Transferaktivitäten beim FC Schalke 04 im kommenden Sommer darf man wirklich gespannt sein. Durch das Verpassen der Champions League wird es zu einem personellen Umbruch kommen. In den Planungen der Verantwortlichen spielt Sami Khedira eine tragende Rolle, sollte sich aber der Nationalspieler gegen ein Engagement entscheiden, wäre Jordy Clasie von Feyenoord Rotterdam ein Kandidat für das zentrale Mittelfeld.

Für den FC Schalke 04 gilt es den Fokus auf die Qualifikation für die Europa League zu legen. In den verbleibenen drei Partien muss man das Erreichen des europäischen Geschäfts als Minimalziel verwirklichen, sonst könnte die Amtszeit von Roberto di Matteo schneller zu Ende als vorhergesehen.

FC Schalke 04: Jordy Clasie von Feyenoord Rotterdam ein Kandidat

Personell wird es mit Sicherheit einen großen Umbruch geben, denn zahlreiche Spieler stehen auf dem Prüfstand und Manager Horst Heldt hat bei vielen auslaufenden Verträgen das Heft des Handelns in der Hand. Mit einigen Neuzugängen soll dann wieder eine Mannschaft in die neue Saison gehen, die um die Champions League mitspielen wird. Wunschkandidat für das zentrale Mittelfeld ist Sami Khedira von Real Madrid, der in diesem Sommer bekanntlich ablösefrei wechseln kann. Sollte dieser sich jedoch gegen den FC Schalke 04 entscheiden, wäre Jordy Clasie von Feyenoord Rotterdam eine denkbare Alternative. Der 23jährige kann dieses Part ebenfalls auf sehr anspruchsvolle Art und Weise ausfüllen, würde allerdings die Ablöse von acht bis zehn Millionen Euro kosten.

Foto: FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Jordy Clasie von Feyenoord Rotterdam ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!