Hart aber fair in der ARD: Problemfall Schule mit Ties Rabe und Barbara Eligmann

4. Mai 2015 - 19:44 - keine Kommentare

Ties Rabe

Schon vor einigen Monaten hatte ein Tweet einer Abiturientin für Aufsehen gesorgt, die sich für den Alltag nicht gewapptnet sah. Bei “Hart aber fair” in der ARD nimmt man sich deshalb der Frage an: “Problemfall Schule – zu viel Goethe, zu wenig Google?”. Gäste in der Runde sind Ties Rabe, Florian Langenscheidt, Mirko Drotschmann, Josef Kraus, Michael Schulte-Markwort und Barbara Eligmann.

Die Inhalte beim aktuellen Schulstoff werden immer mal wieder intensiv kritisiert. Häufige Reformen und vor allem der weltfremde Stoff wird an den Pranger gestellt, denn weder die Schüler selbst noch die künftigen Ausbilder beziehungsweise Universitäten sehen die Absolventen ausreichend auf den neuen Arbeitsalltag vorbereitet. Hinzu kommt schon einer früher Leistungsdruck, um die eigene Perspektive zu verbessern.

Hart aber fair in der ARD: Problemfall Schule mit Ties Rabe und Barbara Eligmann

Aber wie kann man die Umstände verbessern, zumal in fast allen Bundesländern ganz unterschiedliche Problemfelder vorliegen. Muss man auf aktuelle Entwicklungen reagieren und den technischen Fortschritt mehr in den Lernstoff integrieren? Muss an den Schulen zudem praxisnäher gearbeitet werden?

Diesen Fragen stellen sich in der heutigen Sendung (ab 21 Uhr) bei “Hart aber fair” Ties Rabe (Hamburger Senator für Schule und Berufsbildung), Florian Langenscheidt (Unternehmer und Buchautor), Mirko Drotschmann (Journalist), Josef Kraus (Präsident des Deutschen Lehrerverbandes), Michael Schulte-Markwort (Professor für Kinder- und Jugendpsychosomatik) und Barbara Eligmann (Moderatorin und Mutter).

Foto: Ties Rabe von SPD Hamburg, CC BY – bearbeitet von borlife.

Hart aber fair in der ARD: Problemfall Schule mit Ties Rabe und Barbara Eligmann, 5.0 out of 5 based on 2 ratings
 
VN:F [1.9.18_1163]
5.0 / 5.0 - 2 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hart aber fair in der ARD: Problemfall Schule mit Ties Rabe und Barbara Eligmann

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!