DSDS 2015 auf RTL: Marcel und Leon mussten – Antonio Gerardi rührt Mandy Capristo zu Tränen

26. April 2015 - 08:41 - keine Kommentare

DSDS 2015 auf RTL Marcel und Leon mussten - Antonio Gerardi rührt Mandy Capristo zu Tränen

Bei “Deutschland sucht den Superstar 2015” versucht man in diesem Jahr neue Wege zu gehen. Die Top sind mit sogenannten Live-Shows unterwegs und machten gestern Halt in Ischgl. Der bekannte Wintersportort war allerdings für Marcel und Leon kein gutes Pflaster, denn nach ihren Auftritten mussten sie ihre Koffer packen und ihren Traum vom Superstar begraben.

Die Live-Shows, die an jedem Wochenende an einem anderen Ort stattfinden, sind wohl die grundlegendsten Änderungen für DSDS und für die verbliebenen Kandidaten noch einmal eine besondere Herausforderung. Statt im Studio sich optimal vorbereiten zu können, muss man jetzt gleich vor einem großen Publikum bestehen. Für die unerfahrenen Musiker sicherlich nicht einfach, wie man gestern feststellen musste.

DSDS 2015 auf RTL: Marcel und Leon mussten in Ischgl gehen

Zwar feierten die Zuschauer die Kandidaten eurphorisch an, aber gerade Robin Eichinger schien daran zu scheitern. Die Jury-Kritik für „When the Beat drops out“ von Marlon Roudette war verheerend, dennoch schaffte er am Ende den Sprung in die nächste Runde. Allerdings gab es auch andere, herausragende Leistungen, wie jene von Antonio Gerardi. Ihm gelang es Mandy Capristo zu Tränen zu rühren – nicht unbedingt die schlechtesten Voraussetzungen, um am Ende die Nase vorn zu haben.

Davon können Marcel und Leon nur noch träumen, denn für sie endete der Weg bei “Deutschland sucht den Superstar 2015”.

Foto © RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: DSDS 2015 auf RTL: Marcel und Leon mussten – Antonio Gerardi rührt Mandy Capristo zu Tränen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!