Hamburger SV: Rafael van der Vaart bei Celtic Glasgow im Gespräch

25. April 2015 - 11:01 - keine Kommentare

Der Hamburger SV steht vor einem richtungsweisenden Spiel gegen den FC Augsburg. Ausgerechnet in der wichtigsten Phase der Saison setzt Bruno Labbadia auf Rafael van der Vaart, der bekanntlich am Saisonende den Verein verlassen wird. Dessen Zukunft ist aber noch nicht geklärt, denn nun mischt auch Celtic Glasgow im Poker um den Mittelfeldspieler mit.

Selbst ein Unentschieden ist am heutigen Samstag für den Hamburger SV zu wenig. Im Duell gegen den FC Augsburg geht es um wichtige drei Punkte, um das kleine Wunder vom Klassenerhalt noch realisieren zu können. Wie schon im vergangenen Jahr zählt nicht mehr wie, sondern nur noch, dass man in der Bundesliga verbleibt. Neu-Trainer Bruno Labbadia ist dabei der letzte Hoffnungsträger, aber auch musste bei seinem Debüt miterleben, dass hier schon ein mittleres Wunder notwendig ist. Vor allem die Torflaute des HSV muss zwingend behoben werden.

Hamburger SV: Rafael van der Vaart bei Celtic Glasgow im Gespräch

Angesichts der aktuellen Lage ist kaum hilfreich, dass es Spekulationen rund um die Mannschaft gibt. Insbesondere Rafael van der Vaart, von Labbadia mit Verantwortung versehen, ist Gegenstand zahlreicher Gerüchte. Statt in die USA, wie von vielen Experten angenommen, könnte der Weg des Mittelfeldspielers nach Schottland führen. Celtic Glasgow hat großes Interesse an einer Verpflichtung – für van der Vaart eine denkenswerte Option, muss er dadurch nicht auf die Nationalmannschaft verzichten und könnte sich im Europapokal beweisen.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Rafael van der Vaart bei Celtic Glasgow im Gespräch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!