Günther Jauch in der ARD: Flüchtlingsdrama mit Hans-Peter Friedrich und Harald Höppner

19. April 2015 - 20:01 - keine Kommentare

In seiner heutigen Sendung beschäftigt sich Günther Jauch mit dem Flüchtlingsdrama auf dem Mittelmeer, das in dieser Woche mindestens 400 Menschen das Leben gekostet hat. Welche Verantwortung Deutschland in diesem Zusammenhang übernehmen muss, wollen Hans-Peter Friedrich, Heribert Prantl, Roger Köppel und Harald Höppner in der ARD-Runde klären.

Durch das Leid in Afrika entschließen sich immer mehr Menschen für die gefährliche Flucht über das Mittelmeer. Angst, Krieg und Hunger sind die Faktoren, die Menschen zu dieser Entscheidung bringen, obwohl bereits Tausende bei den Überfahrten den Tod gefunden haben. Schlepper transportieren die Menschen auf kaum seetauglichen Schiffen über das Mittelmeer, um dafür noch eine Menge Geld zu kassieren. Vor allem Italien scheint gegenüber dem Flüchtlingsstrom machtlos zu sein, während sich zahlreiche EU-Staaten aus der Verantwortung stehlen.

Flüchtlingsdrama mit Hans-Peter Friedrich und Harald Höppner

Erst in dieser Woche war wieder ein Schiff mit 400 Menschen an Bord gesunken und über die wahre Zahl lässt sich wirklich nur spekulieren. Italien beziffert die Zahl der Flüchtlinge auf 3.000 täglich und nicht allen kann man das Leben retten. Die “Abschottungspolitik” der EU steht dabei besonders in der Kritik, bietet sie doch kaum Lösung für die aktuellen Dramen auf dem Mittelmerr.

Bei Günther Jauch stellt sich nun die Frage: “Das Flüchtlingsdrama! Was ist unsere Pflicht?”. Darüber wollen Hans-Peter Friedrich (CSU, Ehemaliger Bundesinnenminister), Heribert Prantl (Mitglied der Chefredaktion “Süddeutsche Zeitung”), Roger Köppel (Verleger und Chefredakteur der Schweizer “Weltwoche”), Harald Höppner (Privatinitiative “Sea Watch” ) am heutigen Abend ab 21.45 Uhr in der ARD diskutieren.

Foto: Hans-Peter Friedrich von blu-news.org, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Günther Jauch in der ARD: Flüchtlingsdrama mit Hans-Peter Friedrich und Harald Höppner

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!