Günter Grass ist tot: Literaturnobelpreisträger verstirbt in Lübeck

13. April 2015 - 11:41 - keine Kommentare

die-blechtrommel

Wie am heutigen Montag der Steidl-Verlag über Twitter mitteilte, ist Günther Grass im Alter von 87 Jahren in Lübeck verstorben. Mit seinem Roman “Die Blechtrommel” wurde er weltbekannt und durfte sich 1999 über die Auszeichnung mit dem Literaturnobelpreis freuen.

Am 16. Oktober 1927 in Danzig geboren, gehörte Günter Grass zu den bedeutendsten deutschen Autoren, der auch eine hohe Anerkennung in der Welt genoss. Mit seinem Roman “Die Blechtrommel”, der sich über drei Millionen Mal verkaufte, konnte er 1959 nachhaltig auf sich aufmerksam machen. Das Werk wurde in 24 Sprachen übersetzt. Die Novelle “Katz und Maus” und der Roman “Hundejahre” sollten in den folgenden Jahren weitere Belege seines großartigen Wirkens sein. 1999 wurde Günter Grass mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.

Am heutigen Montag gab der Steidl-Verlag über Twitter über Twitter bekannt, dass der Schriftsteller im Alter von 87 Jahren in Lübeck verstorben ist.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Günter Grass ist tot: Literaturnobelpreisträger verstirbt in Lübeck

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!