FC Augsburg: Maximilian Wittek von 1860 München weckt das Interesse

12. April 2015 - 07:54 - keine Kommentare

Beim FC Augsburg ist etwas Ernüchterung eingekehrt. Ausgerechnet gegen die potenziellen Abstiegskandidaten hat man wertvolle Punkte liegenlassen und somit eine vorzeitige Qualifikation für die Europa League verpasst. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens arbeiten die Verantwortlichen bereits am Kader für die kommende Saison, in der Maximilian Wittek von 1860 München für die Fuggerstädter auflaufen könnte.

Die bittere Pleite gegen den SC Paderborn war ein weiterer Rückschlag gewesen. Nach dem man vor knapp drei Wochen in die Offensive gegangen war und die Europa League als Ziel ausgerufen hatte, will es einfach nicht mehr funktionieren mit dem Siegen. Ausgerechnet gegen die vermeintlichen Abstiegskandidaten verlor man wertvolle Punkte, die angesichts der Schwäche der Konkurrenz um den FC Schalke 04 und der TSG Hoffenheim beziehungsweise Eintracht Frankfurt längst für die Europapokal gereicht hätten.

FC Augsburg: Maximilian Wittek von 1860 München weckt das Interesse

Unmöglich ist das Erreichen der Europa League nicht, wenn man sich wieder auf seine Stärken besinnt. Immerhin ist man auf einem guten Weg und möchte jetzt schon die Weichen für eine weitere erfolgreiche Saison stellen. Dafür hat man Maximilian Wittek von 1860 München im Blick, der eine gute Saison bei den bislang eher schwachen Löwen spielt. Der 19jährige ist schnell und hat eine gute Vorwärtsbewegung. Mit einer Ablöse von rund 700.000 Euro wäre er problemlos zu finanzieren, zumal der Verbleib von Linksverteidiger Baba nicht gesichert ist. Der wiederum wird nach seinem ersten guten Jahr in der Bundesliga von zahlreichen Vereinen umworben.

Foto: FC Augsburg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Augsburg: Maximilian Wittek von 1860 München weckt das Interesse

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!