Borùssia Mönchengladbach: Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

7. April 2015 - 08:07 - keine Kommentare

In dieser Woche richtet sich der Fokus von Borussia Mönchengladbach auf das anstehende DFB-Pokal Viertelfinale. Abseits der aktuellen sportlichen Situation arbeiten die Verantwortlichen an der Kaderplanung, in der auch Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern eine Rolle spielt.

Nach dem die Qualifikation für die Champions League so gut wie sicher ist, kann man sich aktuell auf den DFB-Pokal konzentrieren. Am morgigen Mittwoch hat man gegen Dritlligist Arminia Bielefeld die große Chance ins Halbfinale einzuziehen. Allerdings ist man bei den Fohlen gewarnt, denn zuvor mussten mit Hertha BSC und dem SV Werder Bremen bereits zwei Bundesligisten die Segel auf der Alm streichen. Das Pokalfinale in Berlin wäre eine weitere Krönung einer bislang hervorragenden Saison der Mannschaft von Lucien Favre.

Borùssia Mönchengladbach: Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

Bei der Kaderplanung haben die Verantwortlichen in den vergangenen Jahren ebenso mustergültige Arbeit abgeliefert und mit Lars Stindl von Hannover 96 konnte man einen der begehrsten Spieler für das kommende Jahr verpflichten. Mit Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern hat man einen jungen, aber dennoch erfahrenen Keeper im Visier, der nach Yann Sommer als Nummer 2 kommen könnte. Er ist im Sommer ablösefrei zu haben, da man in der Pfalz künftig auf einen jüngeren Torhüter setzen möchte. Mit 24 ist Sippel aber immer noch entwicklungsfähig.

Foto:Borussia Mönchengladbach von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Borùssia Mönchengladbach: Tobias Sippel vom 1. FC Kaiserslautern auf dem Zettel

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!