FC Schalke 04: Interesse an Steven Mendoza von Corinthians Sao Paulo

3. April 2015 - 17:43 - keine Kommentare

Der FC Schalke muss die eigene Mannschaft im kommenden Sommer umgestalten. Sollte man die Champions League verpassen, könnnte der Umbruch deutlich größer ausfallen. Als potenzieller Neuzugang wird Stiven Mendoza von Corinthians Sao Paulo gehandelt.

An diesem Wochenende möchte der FC Schalke 04 die Konkurrenz mit einem Sieg unter Druck setzen. Noch haben weder die Verantwortlichen noch die Mannschaft die Champions League Qualifikation verloren geben. Die verbliebenen acht Partien in der Bundesliga sollen maximal erfolgreich gestaltet werden, damit man auch in der kommenden Saison in der Königsklassen vertreten. Sollte man das Ziel jedoch verpassen, könnte der Umbruch in der Mannschaft erheblich umfangreicher ausfallen, als es so mancher Profi annimmt.

FC Schalke 04: Interesse an Stiven Mendoza von Corinthians Sao Paulo   

Zahlreiche etablierte Spieler werden sich möglicherweise einen neuen Arbeitgeber suchen müssen, während die Verantwortlichen um Horst Heldt und Trainer Roberto di Matteo der Mannschaft ein neues Gesicht geben. Potenzieller Neuzugang könnte derzeit Stiven Mendoza von Corinthians Sao Paulo. Der 22jährige Kolumbianer ist in der Offensive flexibel einsetzbar, kann sowohl recht beziehungsweise links auf dem Flügel eingesetzt werden. Bei seinem aktuellen Arbeitgeber hat er sich in neun Spielen mit vier Toren und zwei Vorlagen in den Fokus spielen können. Eine Ablöse von rund 100.000 Euro könnte man für den Spieler wohlwollend investieren.

Foto: FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Interesse an Steven Mendoza von Corinthians Sao Paulo

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!