Mario Barth deckt auf! mit der Bundesstraße 50

1. April 2015 - 19:16 - keine Kommentare

Als Fahnder und Experte für Steuerverschwendung hat sich Mario Barth mittlerweile einen Namen gemacht. Im Rahmen seiner Sendung “Mario Barth deckt auf!” wurde schon so manche Sünde ans Tageslicht gebracht. In einer neuen Ausgabe widmet sich der Comedian der Bundestraße 50, die als Verbindung zwischen dem Autobahndreieck Wittlich und Longkamp ein unglaubliches Bauprojekt geworden ist.

Bereits in den vergangenen Ausgaben von “Mario Barth deckt auf” konnte so manche Misswirtschaft offen gelegt werden. Exemplarisch für die gigantische Steuerverschwendung steht immer noch der Berliner Flughafen, dessen Eröffnung immer noch nicht seriös vorherzusagen ist. Im Laufe der Recherchen haben sich noch ganz anderen Projekte ergeben, die Millionen von Euros verschlungen haben.

Mario Barth deckt auf! mit der Bundesstraße 50

Am heutigen Mittwoch gibt es eine neue Ausgabe von “Mario Barth deckt auf”, in der neue Sünden gezeigt werden. Besonders im Fokus steht dabei die Bundesstraße 50, die das Autobahndreieck Wittlich mit Longkamp verbinden soll. Rund 25 Kilometer lang ist das Bauprojekt, das als Hochmoselübergangs in Rheinland-Pfalz schon mehrere Millionen gekostet hat. Der Gastgeber selbst nimmt den Bau einmal genauer unter Lupe und wird bei den Zuschauer eine Reaktion zwischen Lachen und Weinen hervorrufen.

Wer sich noch für weiteren Fälle interessiert, die unter anderem von Reiner Calmund und Joachim Llambi vorgestellt werden, sollte ab 20.15 Uhr RTL einschalten.

Foto @ RTL

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Mario Barth deckt auf! mit der Bundesstraße 50

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!