Hertha BSC: Alexander Fanerud vom FC Turin im Blick

1. April 2015 - 07:40 - keine Kommentare

Hertha BSC möchte an diesem Wochenende mit einem Sieg gegen den SC Paderborn einen Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt machen, um auch die Planungen für die kommende Spielzeit vorantreiben zu können. Darin spielt Alexander Fanerud vom FC Turin durchaus eine Rolle, denn der erfahrene, zentrale Mittelfeldspieler könnte dem Spiel der Berliner mehr Kreativität verleihen.

In den kommenden Partien wird sich zeigen, ob Hertha BSC den Klassenerhalt realisieren kann. Aus den Partien gegen die unmittelbare Konkurrenz aus Paderborn, Hannover und dem 1. FC Köln muss man die wichtigen Punkte holen, um den Ligaverbleib am Ende der Spielzeit feiern zu können. Dann wird der Kader sicherlich etwas Veränderung erfahren, denn Spieler wie John Heitinga, Ronny oder Johannes van den Berg sind hinter den Erwartungen zurück geblieben und könnten womöglich im Sommer eine neue Herausforderung suchen.

Hertha BSC: Alexander Fanerud vom FC Turin im Blick

Den Verantwortlichen ist dabei bewusst, dass man dem Mittelfeld mehr Kreativität verleihen muss. Schlüsselspieler wie Alexander Baumjohann oder Tolga Cigerci sind verletzt und können keine Verantwortung übernehmen. Mit Alexander Fanerud vom FC Turin hat man einen interessanten Spieler auf dem Zettel, der flexibel in der Zentrale einsetzbar wäre und viel zur Spielgestaltung beitragen könnte. Der Vertrag des 30jährigen läuft aus, somit könnte man den Schweden ablösefrei nach Berlin lotsen. Sicherlich eine interessante Option für die Hauptstädter.

Foto: Hertha BSC von János Balázs, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hertha BSC: Alexander Fanerud vom FC Turin im Blick

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!