Wer wird Millionär: Lehrer Marcus Burkert nervt Günther Jauch

24. März 2015 - 07:47 - keine Kommentare

Wer wird Millionär

Wer in den vergangenen Ausgaben von “Wer wird Millionär” auf RTL schon den Eindruck hatte, dass Günther Jauch ungeduldiger werden würde im Umgang mit den Kandidaten, erlebte gestern den vorläufigen Höhepunkt. Lehrer Marcus Burkert trieb den Moderator mit seiner langsamen Art fast in die Verzweiflung.

In den ersten Jahren seines Schaffens bei “Wer wird Millionär” galt Günther Jauch als freundlicher Helfer, der in ungewissen Situationen mit dem ein oder anderen kleinen Tipp zur Seite stand. Dies ist jetzt nicht immer der Fall, der immer häufiger lässt der beliebte Moderator seinem Unmut freien Lauf, wenn die Kandidaten verzweifelt um eine Antwort ringen.

Wer wird Millionär: Lehrer Marcus Burkert nervt Günther Jauch

Gestern konnten die Zuschauer die schlechte Laune des Gastgebers gut nachvollziehen, denn der angehende Lehrer Marcus Burkert brachte auch die Zuschauer an den Rand der Verzweiflung. Das ständige Wiederholen der Frage, das lange Zögern und manche Fragen, die einfach für ihn schwer verständlich waren, nahmen unheimlich viel Zeit in Anspruch. Ironische Kommentare waren in der Folge mehrmals zu hören: “Wenn Sie bei mir in der Schule wären, ich würde gaaaaanz kleine Klassen bilden.”

Als Marcus Burkert bei 32.000 Euro einen Schlussstrich unter die Sendung zog, dürften alle erleichtert aufgeatmet haben.

Foto: © RTL / Frank Hempel

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wer wird Millionär: Lehrer Marcus Burkert nervt Günther Jauch

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!