TSG Hoffenheim: Andreas Beck von Newcastle United umworben

23. März 2015 - 08:02 - keine Kommentare

Nach dem 0:0 gegen den SC Paderborn hat die TSG Hoffenheim einen weiteren Rückschlag im Kampf um das europäische Geschäft erlitten. Ohnehin scheint derzeit das mannschaftliche Gebilde sehr fragil zu sein, denn zahlreiche Spieler und der Trainer stehen vor dem Absprung. Insbesondere Andreas Beck wird umworben, unter anderem von Newcastle United und dem SCC Neapel.

Für die Europa League scheint in der Summe einfach die Konstanz zu fehlen. Mit drei Punkten in Paderborn hätte man den FC Augsburg und den FC Schalke 04 erheblich unter Druck setzen können. Allerdings war es Keeper Baumann zu verdanken, dass man zumindestens einen Punkt mitnehmen konnte. Die spielerische Leichtigkeit scheint derzeit einfach zu fehlen, auch weil viele Spieler und der Trainer vor einer ungewissen Zukunft stehen.

TSG Hoffenheim: Andreas Beck von Newcastle United umworben

Sollte man die Europa League verpassen, würden zumindestens Roberto Firminio und Kevin Volland als potenzielle Abgänge auf der Agenda stehen. Auch Trainer Gisdol soll neuer Wunschkandidat in Leipzig sein und gibt sich bei den Vertragsverhandlungen mit der TSG Hoffenheim eher zurückhaltend. Kapitän Andreas Beck hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 1,5 Millionen Euro im Vertrag, die ihn natürlich interessant machen. Aktuell sollen der SCC Neapel und Newcastle United ihr Interesse nachhaltig hinterlegt haben. Pluspunkt für die TSG ist die hohe Verbundenheit mit dem Klub.

Foto: TSG 1899 Hoffenheim von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: TSG Hoffenheim: Andreas Beck von Newcastle United umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!