Team Wallraff auf RTL: Mängel in Jobcentern einseitig offen gelegt

17. März 2015 - 07:47 - keine Kommentare

Team Wallraff

Am gestrigen Abend hatte RTL wieder die Sendung “Team Wallraff” im Einsatz. In den vergangenen Jahr hatte man durch die Undercover-Arbeit der Reporter unter anderem Missstände bei Burger King oder in Pflegeheim ausfindig machen können. Gestern hatte man sich dem Jobcenter zugewandt und dort erhebliche Mängel ausgemacht.

Mit Team Wallraff” war es RTL in den vergangenen Jahren stets gelungen auf erhebliche Missstände in zahlreichen Unternehmen aufmerksam zu machen. Insbesondere der Skandal bei Burger King hatte nachhaltig für Schlagzeilen und letztendlich auch für wirtschaftliche Konsequenzen beim Unternehmen gesorgt. Auch die erheblichen Mängel in Pflegeheim waren für die meisten Zuschauer ein Schock.

Team Wallraff auf RTL: Mängel in Jobcentern offen gelegt

Dementsprechend hoch waren die Erwartungen an die neuen Enthüllungen der Sendung. Dieses Mal hatte man sich die Agentur für Arbeit, insbesondere die Arbeitsvermittlung in den Jobcentern zugewandt. Mit Interviews und Recherchen konnte man einen erheblichen Personalmangel offen legen, auch unnötige Maßnahmen für Arbeitnehmer jenseits der 50 wurden angeprangert. Aber in der Summe wirkte der Beitrag fahrlässig und recht einseitig. Zwar konnte man frustrierte Mitarbeiter und Arbeitslose ausfindig machen, aber dies ist bei jedem größeren Unternehmen möglich. Außerdem hat man nur vermeintlich “Arbeitswillige” einbezogen, ohne auch einmal im Ansatz andere Personen einzubeziehen. Für einen nachhaltigen Skandal wird diese Sendung sicherlich nicht sorgen.

Foto © RTL / Stefan Gregorowius

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Team Wallraff auf RTL: Mängel in Jobcentern einseitig offen gelegt

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!