Leonardo DiCaprio auf Vox: Phantom und Superstar in einer Dokumentation

12. März 2015 - 21:18 - keine Kommentare

Leonardo DiCaprio - Phantom und Superstar

Unmittelbar nach dem grandiosen Film “Inception” wird auf Vox eine Dokumentation über Leonardo DiCaprio ausgestrahlt. Obwohl es sich kaum vermuten lässt, ist der Schauspieler mittlerweile 40 Jahre alt und hat seine Spuren im Filmgeschäft hinterlassen. Die Auoren begeben sich auf Spurensuche, wie DiCaprio vom Teeniestar zum hervorragenden Schauspieler reifte.

Der Film “Titanic” war ein Welterfolg gewesen, der Leonardo DiCaprio eine große Bühne und den Durchbruch verschaffte. Allerdings konnte man sich ahnen, dass sich aus dem damaligen Teeniestar, der schon in “Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa” grandios agierte, auch wirklich ein gestandener Schauspieler werden. Aber gerade die Filme der vergangenen zehn Jahre wie in “‘Django Unchained”, “Wolf of Wall Street” oder “Shutter Island” beziehungsweise “Inception” zeugen von seiner Klasse.

Leonardo DiCaprio auf Vox: Phantom und Superstar in einer Dokumentation

Angesichts dessen möchte man als Zuschauer natürlich etwas mehr über diese Person erfahren und stößt dabei auf einen Menschen, der vor allem in Sachen Liebe kein Glück hatte. Zahlreiche schöne Frauen führten bereits eine Beziehung mit dem Schauspieler (aktuell Spekulationen um Rihanna), aber von Dauer waren diese nicht.

Die Autoren der heutigen Dokumentation begeben sich auch auf Spurensuche in der Vergangenheit, die nach Deutschland führt. Seine deutsche Mutter und Oma haben den jungen Mann ebenso geprägt, wie sein früher Einstieg in die Schauspielerei. Im Rahmen von “Leonardo DiCaprio – Phantom und Superstar” auf Vox um 23.10 Uhr können die Zuschauer mehr erfahren.

Foto: (c) VOX/infoNetwork

 

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Leonardo DiCaprio auf Vox: Phantom und Superstar in einer Dokumentation

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!