Hamburger SV: Adrian Ramos von Borussia Dortmund ein Thema

12. März 2015 - 08:15 - keine Kommentare

Immer unter der Voraussetzung, dass man in diesem Jahr den Klassenerhalt realisieren kann, steht beim Hamburger SV ein Umbruch ins Haus. Für die kommende Spielzeit könnte Adrian Ramos von Borussia Dortmund ein Thema werden, der sich bei den Schwarz-Gelben gar nicht in Szene setzen konnte.

Die Harmlosigkeit in der Offensive bleibt weiterhin das Problem des Hamburger SV. In der Defensive agiert man durchaus ansprechend, allerdings entwickelt man einfach zu wenig Torgefahr. Daran konnte auch die Verpflichtung von Ivica Olic nichts ändern, der nach seinem Wechsel in die Hansestadt ebenso ohne Treffer geblieben ist. Deshalb wird man im Sommer verstärkt darauf achten, die Mannschaft ausgewogener zu gestalten. Angesichts der zahlreichen auslaufenden Verträge bietet sich dafür eine gute Chance.

Hamburger SV: Adrian Ramos von Borussia Dortmund ein Thema

Gerade in der Offensive wird man tätig werden müssen, denn Artjom Rudnevs dürfte in diesem Sommer wohl endgültig wechseln. Hinzu kommt die Verletzungsanfälligkeit von Lasogga und das Alter von Olic. Deshalb könnte Adrian Ramos zum Kandidatenkreis gehören, der nach seinem Wechsel zu Borussia Dortmund gar nicht mehr zum Zug kommt. Der Stürmer, der bei Hertha BSC noch zu den besten der Liga gehörte, kommt scheinbar mit der Spielweise der Schwarz-Gelben nicht zurecht und muss mittlerweile sogar häufig auf der Tribüne Platz nehmen. Allerdings muss man für Ramos erneut tief in Tasche greifen, denn zum Schnäppchenpreis wird der Stürmer nicht zu bekommen sein.

Foto: Hamburger SV von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hamburger SV: Adrian Ramos von Borussia Dortmund ein Thema

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!