Hannover 96: Fabian Frei vom FC Basel ein Kandidat

7. März 2015 - 08:32 - keine Kommentare

Am heutigen Samstag wartet auf Hannover 96 das wichtige Spiel gegen den FC Bayern München. Eine weitere Niederlage würde die Mannschaft den Abstiegsplätzen näher bringen, dabei plant abseits des aktuellen sportlichen Geschehens schon die Zukunft. In der könnte Fabian Frei vom FC Basel eine zentrale Rolle spielen.

Gemeinsam mit dem VfB Stuttgart ist man derzeit die schlechteste Rückrundenmannschaft in der Bundesliga. Vor dem heutigen Duell gegen den FC Bayern München gehen die meisten Experten davon aus, dass sich dieser Umstand nicht ändern wird. Vielmehr könnte Hannover 96 weiter in den Abstiegsstrudel geraten. Gerade einmal vier Punkte entfernt ist der Relegationsplatz und die Abstiegszone, vor der fast die halbe Liga zittert.

Hannover 96: Fabian Frei vom FC Basel ein Kandidat

Dabei hatten die Verantwortlichen die Hoffnung mit den Investitionen im Sommer in diesem Jahr in Richtung Europa League blicken zu können, aber diesen Traum muss man mittlerweile begraben. Auch die Planungen für die kommende Spielzeit rücken in den Hintergrund, denn ohne Europapokal wird Lars Stindl im Sommer kaum zu halten sein. Einen potenziellen Nachfolger hat man bereits auf dem Zettel, aber dafür müsste man auf jeden Fall die Klasse halten. Fabian Frei hat das Interesse von Hannover 96 geweckt, denn der Mittelfeldspieler absolviert eine herausragende Saison in der Schweiz und konnte sich auch in der Champions League für höhere Aufgaben empfehlen. Flexibel einsetzbar wäre der rund 4,5 Millionen Euro teure Frei der optimale Nachfolger für Stindl.

Foto: Hannover 96 von 5mal5, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Hannover 96: Fabian Frei vom FC Basel ein Kandidat

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!