1. FC Nürnberg: Kevin Möhwald von Rot-Weiß Erfurt kommt – Schöpf verlängert

5. März 2015 - 08:17 - keine Kommentare

Mit einem Auge schielt der 1. FC Nürnberg noch immer auf den Aufstieg. Sollte sich ein Kandidat eine Schwäche leisten, möchte man zu Stelle sein. Abseits des aktuellen sportlichen Geschehens gehen die Umarbeiten am Kader weiter. Nach Tim Leibold wird auch Kevin Möhwald von Rot-Weiß Erfurt in der kommenden Saison das Trikot des Clubs überstreifen. Außerdem ist eine Vertragsverlängerung mit Alessandro Schöpf nur noch Formsache.

Am Freitag steht für den 1. FC Nürnberg das Heimspiel gegen den FC Heidenheim auf der Agenda. Mit einem Sieg kann man Abstand zu den Aufstiegsplätzen noch einmal auf vier Punkte verkürzen und den Druck auf die Konkurrenz erhöhen. Noch möchte man den Aufstieg nicht ganz zu Akten legen, auch wenn man nicht besten Karten hat.

Kevin Möhwald von Rot-Weiß Erfurt kommt – Schöpf verlängert

Während dessen schreiten die Umbauarbeiten am Kader weiter voran. Dave Bulthuis und Robert Koch haben keine guten Karten für die kommende Saison, auch Idol Javier Pinola wird nicht zwingend mehr ein Angestellter des Clubs sein. Peniel Mlapa wird wohl zur Borussia aus Gladbach zurückkehren.

Dafür kommt Tim Leibold vom VfB Stuttgart für die linke Seite. Außerdem hat sich der 1. FC Nürnberg die Dienste von Kevin Möhwald von Rot-Weiß Erfurt gesichert. Mit der Empfehlung von sieben Toren kommt der Mittelfeldspieler ablösefrei aus der 3. Liga. Außerdem sind sich die Verantwortlichen mit Alessandro Schöpf einig, der einen Vertrag bis 2019 unterschreiben wird.

Foto:1. FC Nürnberg von Markus Unger, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: 1. FC Nürnberg: Kevin Möhwald von Rot-Weiß Erfurt kommt – Schöpf verlängert

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!