Polizeieinsatz in Bremen: Gefahr durch gewaltbereite Islamisten

1. März 2015 - 09:01 - keine Kommentare

Polizei

Auch am Sonntagmorgen hat die Polizei die Einsätze gegen mutmaßliche, gewaltbereite Islamisten fortgesetzt. In diesem Zusammenhang seien mehrere Personen in Gewahrsam genommen worden. Dabei stand ein islamisches Kulturzentrum in der Bremer Innenstadt besonders im Fokus. Einzelheiten wollten weder die Polizei noch die Innenbehörde bekannt geben.

Bereits seit Freitag steht Bremen besonders im Fokus der Polizei. In der Hansestadt hat es am gesamten Wochenende zahlreiche Zugriffe von Seiten der Beamten gegeben, die vor allem mutmaßliche, gewaltbereite Islamisten im Fokus haben. Auch am heutigen Sonntagmorgen wurde der umfassende Einsatz fortgesetzt, bei dem mehrere Personen in Gewahrsam genommen wurden. Dabei handelt es sich um eine präventive Maßnahme, denn im Gegensatz zu einer Festnahme muss bei einer Person in Gewahrsam kein Verdachtsmoment bestehen. Dafür muss die Person allerdings innerhalb kürzester Zeit wieder in Freiheit entlassen werden.

Polizeieinsatz in Bremen: Gefahr durch gewaltbereite Islamisten

Bislang veröffentlichte die Polizei in diesem Zusammenhang nur eine kurze Stellungnahme: “Seit gestern Abend liegen der Polizei Bremen Hinweise einer Bundesbehörde auf eine mögliche Gefahrenlage mit islamistischem Hintergrund vor.” Weitere Informationen zur aktuellen Lage wollte weder die Polizei noch die zuständige Innenbehörde veröffentlichen. Das am heutigen Sonntag geplante Bundesligaspiel zwischen dem SV Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg soll regulär stattfinden.

Foto:Polizei von , CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Polizeieinsatz in Bremen: Gefahr durch gewaltbereite Islamisten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!