Wie gut ist die deutsche Küche? im ZDF – Langzeittests und Expertenwissen mit Nelson Müller

24. Februar 2015 - 18:52 - keine Kommentare

Wie gut ist die deutsche Küche

Die deutsche Küche hat mittlerweile keinen guten Ruf mehr. Zu viele Kalorien und als viel zu aufwendig abgestempelt sind viele Menschen hierzulande schon auf Döner, Pizza und chinesischen Nudeln umgestiegen. Aber handelt es sich dabei wirklich um Fakten oder nur einen Mythos. Sternekoch Nelson Müller nimmt die jeweiligen Küchen anhand von Langzeittests und Expertenwissen genauer unter die Lupe.

Die traditionelle deutsche Küche, wie man sie noch bei Oma oder Muttern genießen konnte, hat in der schnelllebigen Zeit von heute keinen Platz mehr. Döner, Pizza und Pasta findet man hingegen fast überall als Fast Food in den jeweiligen Geschäften und schon als Tiefkühlkost in den Kühlschränken. Das Essverhalten der Deutschen hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt, aber wirklich zum Guten?

Wie gut ist die deutsche Küche? –  Langzeittests und Expertenwissen mit Nelson Müller

Sternkoch Nelson Müller begibt sich in dieser Hinsicht auf Spurensuche und kommt zu teilweise überraschenden Ergebnissen. Ist denn die japanische Küche wirklich gesünder oder die Pizza deutlich leichter als die vielerorts gerühmte Roulade? Laboruntersuchungen, Langzeittests und viel Expertenwissen sollen in der Summe Aufschluss darüber geben, ob die deutsche Küche zu unrecht einen schlechten Ruf genießt oder deutlich besser abschneidet als zunächst gedacht.

Allerdings hat die Zuwendung zu zahlreichen internationalen Gerichten einen positiven Effekt, zeigt es doch die Aufgeschlossenheit der Menschen gegenüber anderen Kulturen und deren Speisen.

“Wie gut ist die deutsche Küche?” wird um 20.15 Uhr im ZDF zu sehen sein.

ZDF / Willi Weber

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Wie gut ist die deutsche Küche? im ZDF – Langzeittests und Expertenwissen mit Nelson Müller

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!