FC Schalke 04: Max Kruse von Borussia Mönchengladbach im Visier

20. Februar 2015 - 08:34 - keine Kommentare

Derzeit ist der FC Schalke 04 Gegenstand zahlreicher Spekulationen. Neben Christian Träsch vom VfL Wolfsburg soll auch Max Kruse das Interesse der Königsblauen geweckt haben. Der 26jährige verfügt über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 12 Millionen Euro.

Möchte man alles Spekulationen Glauben schenken, die derzeit rund um den FC Schalke 04 kursieren, könnte es ein abwechlungsreicher Sommer werden. Im Kader gibt es einige Kandidaten, deren Vertragsverlängerungen in den Sternen stehen, dazu zählt auch derzeitiges Stammpersonal wie Christian Fuchs oder Tranquillo Barnetta. Auch Chinedu Obasi wird sich wohl einen neuen Arbeitgeber suchen. Außerdem soll Kevin-Prince Boateng das Interesse von Juventus Turin geweckt haben und ein Wechsel des umstrittenen Mittelfeldspielers scheint nicht vollkommen ausgeschlossen zu sein.

FC Schalke 04: Max Kruse von Borussia Mönchengladbach im Visier

Dafür müsste natürlich neues Personal nach Gelsenkirchen kommen und der ablösefreie Christian Träsch soll dabei recht weit oben auf dem Wunschzettel stehen. Beim VfL Wolfsburg ins Abseits geraten mit gerade einmal drei Saisoneinsätzen könnte er beim FC Schalke 04 durchstarten. Desweiteren soll man sich mit Max Kruse beschäftigen, der über eine Ausstiegsklausel in Höhe von 12 Millionen Euro verfügt. Der spielende Stürmer wäre eine Alternative zum wuchtigen Huntelaar, zumal sich Kruse auch als Vorbereiter einen Namen gemacht hat. Allerdings haben den Stürmer auch andere Vereine angesichts der überschaubaren Ablöse auf dem Zettel. Viel dürfte von der sportlichen Perspektive abhängen.

Foto: FC Schalke 04 von asthmatic, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: FC Schalke 04: Max Kruse von Borussia Mönchengladbach im Visier

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!