Eintracht Frankfurt: Alexander Madlung muss gehen

19. Februar 2015 - 07:57 - keine Kommentare

Im kommenden Sommer steht Eintracht Frankfurt eine spannende Zeit bevor, denn aktuell laufen gleich mehrere Verträge aus, darunter auch jener von Alexander Madlung. Allerdings muss sich der 32jährige darauf einstellen, dass in diesem Sommer sein Engagement in Hessen endet.

An diesem Wochenende kann Thomas Schaaf im wichtigen Derby gegen den FSV Mainz 05 wieder auf seine bewährte Abwehr zurückgreifen. Mit Anderson und Zambrano wird die Stammbesetzung wieder die Zentrale übernehmen, während Marco Russ ins defensive Mittelfeld zurückkehrt. Alexander Madlung, gegen den FC Schalke 04 ein wichtiger Rückhalt, wird auf der Bank Platz nehmen müssen.

Eintracht Frankfurt: Alexander Madlung muss gehen

Seine Zukunft bei den Hessen sieht ohnehin alles andere als rosig aus. Stand jetzt wird der Vertrag des 32jährigen im Sommer nicht verlängert. Im Winter wurde intern Jannick Vestergaard favorisiert, aber mit dem Kauf kam Bremen den Frankfurtern zuvor, die eine Leihe angestrebt hatten. Bei Felipe Santana wäre das Gehalt nicht zu stemmen gewesen. Nach dieser Saison werden die Karten aber wieder neu gemischt, wobei insbesondere hinter Carlos Zambrano ein dickes Fragezeichen steht. Eine vorzeitige Entscheidung wird in diesem Fall wohl kaum geben.

Foto: Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Alexander Madlung muss gehen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!