Funkenbiwak und Geisterzug 2015 in Köln: Karnevalssamstag in Vollenendung

14. Februar 2015 - 08:17 - keine Kommentare

Geisterzug Köln

An diesem Wochenenende ist Köln natürlich ganz in der Hand der Karnevalisten. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag wird die Rheinmetropole Ort zahlreichen Events sein. Am heutigen Samstag locken der traditionelle Funkenbiwak und der Geisterzug am Abend.

Die letzten Tage des Karnevals werden noch einmal in vollen Zügen genossen, schließlich ist am kommenden Mittwoch schon wieder alles vorüber. Während man andernorts erleichtert aufatmen wird, kann es den Kölner nicht bunt genug sein. Dabei wird sich auch auf die Traditionen besonnen, die insbesondere beim Funkenbiwak zum Ausdruck kommen. Das älteste Traditionskorps  wird auf Neumarkt seine Zelte aufschlagen und Erbsensuppe sowie Kölsch an die Jecken verteilen, die in großen Scharen kommen. Ab 10.30 Uhr sind meist mehr als 10.000 Menschen versammelt, um bei Tanzeinlagen, Funkemariechen und Kölschen Tön einen unterhaltsamen Vormittag zu verbringen.

Geisterzug 2015 in Köln: Politik und Karneval

Eine Mischung aus Karnevalsumzug und politische Demonstration unter dem Motto “Däm Agrippina ze Ihre” zu Ehren der Stadtväter wird am Abend in Köln zahlreiche Bewohner in ihren Bann ziehen – der Geisterzug. 1991 als Anti-Golfkriegs-Demonstration in Leben gerufen, hat sich daraus mittlerweile eine feste Tradition ergeben. Hexen, Vampire und Gespenster bevölkern dann die Innenstadt für den Geisterzug, der 2015 ab 19 Uhr von der Malzmühle bis zum Alten Markt führen wird.

Foto: Geisterzug von Jens Reinemuth, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Funkenbiwak und Geisterzug 2015 in Köln: Karnevalssamstag in Vollenendung

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!