Der Bachelor 2015: Alexandra, Karina und Liesa-Marie mussten ohne Rose gehen

5. Februar 2015 - 07:43 - keine Kommentare

Der Bachelor - Oliver und Carolin

Am gestrigen Abend erlebten die Zuschauer bei “Der Bachelor” auf RTL eine bewegende Folge, denn Oliver hatte zunächst Sarah zum Einzeldate geladen und später eine gemeinsame Nacht mit Caroline verbracht. Dies sorgte natürlich für Zickereien und Gesprächsstoff in der Villa. Am Ende musste der Bachelor ein Machtwort sprechen und schickte in der Nacht der Rosen Alexandra, Karina und Liesa-Marie nach Hause.

Bei zehn verbliebenen Damen spitzt sich die Situation allmählich zu. Da wird jedes Einzel- und Gruppendate skeptisch betrachtet, schließlich könnten hier die Konkurrentinnen wertvolle Pluspunkte sammeln. Dies dürfte Sarah auf jeden Fall gelungen sein, die mit Oliver zunächst in einem Doppeldecker unterwegs war und anschließend mit ihm ein romantisches Dinner verbrachte. Das Gruppendate, eine Jeep-Tour durch die Wüste, war zu actionreich, als das sich hier etwas anbahnen konnte. Für richtige Romantik sorgte dann die gemeinsame Nacht von Carolin und Oliver in Las Vegas.

Der Bachelor 2015: Alexandra, Karina und Liesa-Marie mussten ohne Rose gehen

Diese ließ natürlich jede Menge Raum für Spekulationen. Im Anschluss musste sich Carolin zahlreiche Anfeindungen gefallen lassen, obwohl sie glaubhaft versicherte, dass nichts passiert ist. Letztendlich musste Oliver sogar in der Nacht der Rosen ein Machtwort sprechen, um die Situation zu beruhigen. Für Alexandra, Karina und Liesa-Marie endete der Abend ohnehin sehr traurig, denn sie mussten sich ohne Rosen vom Bachelor verabschieden.

Foto © RTL

 
Tags:
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Der Bachelor 2015: Alexandra, Karina und Liesa-Marie mussten ohne Rose gehen

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!