Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: FDP und Alternative für Deutschland vertreten

3. Februar 2015 - 08:17 - 2 Kommentare

Katja Suding

Laut einer aktuellen Wahlumfrage von Infratest dimap könnte die FDP bei den Bürgerschaftswahlen am 15. Februar 2015 in Hamburg nach langer Zeit wieder den Einzug in den Landtag eines Bundeslandes schaffen. Mit fünf Prozent würde man derzeit ebenso vertreten sein wie die Alternative für Deutschland, die derzeit bei sechs Prozent geführt wird.

Angesichts der zahlreichen außenpolitischen Krisen geht die Innenpolitik in Deutschland derzeit etwas unter, dabei steht mit der Bürgerschaftswahl in Hamburg am 15. Februar 2015 der erste Gradmesser für die Parteien auf dem Programm. Dabei könnte die FDP eine kleine Wiederauferstehung in der Hansestadt feiern, denn aktuell werden die Freien Demokraten auch dank Spitzenkandidatin Katja Suding bei fünf Prozent geführt. Diese würden bekanntlich reichen, um nach langer Zeit einmal wieder den Einzug in ein Landesparlament feiern zu können. In einer Situation, in der Angela Merkel außenpolitisch gebunden ist und die anderen Parteien verzweifelt versuchten sich der Pegida-Bewegung entgegen zu stellen, suchte man sich bei der FDP bewusst andere Themen und scheint damit den Nerv der Zeit zu treffen.

Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: SPD mit 44 Prozent – Bürgermeister Scholz auf Kurs

Die SPD, die 2011 mit 48 Prozent der große Wahlsieger gewesen war, gewinnt in der jüngsten Vergangenheit wieder an Sympathie nach einer kleinen Schwächephase. Derzeit würde die Partei von Bürgermeister Scholz 44 Prozent der Stimmen erhalten. Die CDU mit 20 Prozent wird sich wohl wiederholt in der Opposition wiederfinden. Die Grüne mit 13 Prozent können noch auf eine Regierungsbeteiligung hoffen. Die Linke zeigt sich in der jüngsten Umfrage von Infratest dimap stark verbessert und käme derzeit auf neun Prozent.

Die Alternative für Deutschland, die erst am vergangenen Wochenende auf ihrem Parteitag verstärkt in den Fokus getreten ist, würde derzeit sechs Prozent der Stimmen erhalten und auch in Hamburg den Einzug in die Bürgerschaft feiern können.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: FDP und Alternative für Deutschland vertreten

Zu diesem Beitrag gibt es 2 Kommentare.

von Jens am 3. Februar 2015 - 13:02 Uhr

Wenn die AfD in den Umfragen bei 5% liegt, kann sie beruhigt den Wahltag entgegen sehen denn die Zustimmung für die AfD wird sicher noch 2-3% höher liegen, als die Umfragen erscheinen lassen!

von Jürgen am 4. Februar 2015 - 14:00 Uhr

Wichtig ist das die FDP draißen bleibt, eine Patei ohne Gesicht und Plan.

Hinterlasse eine Meinung zu: Aktuelle Wahlumfrage für Hamburg: FDP und Alternative für Deutschland vertreten

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!