Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec vom PSV Eindhoven und FC Midtjylland umworben

2. Februar 2015 - 08:17 - 1 Kommentar

Bei Eintracht Frankfurt könnte am heutigen letzten Tag des Transferfensters noch etwas Bewegung in den Kader kommen. Thema ist dabei weiterhin Vaclav Kadlec, der aktuell vom PSV Eindhoven und FC Midtjylland umworben wird.

Die 1:4-Niederlage beim SC Freiburg war eine äußerst bittere Pleite für die Mannschaft von Thomas Schaaf, die über 60 Minuten lang das Geschehen auf dem Rasen beherrscht hatte und anschließend vollkommen unerklärlich wieder in alte Abwehrmuster zurückgefallen war. Die Gegentorflut könnte angesichts dieser Niederlage noch einmal zum Verhängnis werden, denn die Eintracht verpasste die große Chance sich entscheidend von unten abzusetzen. Mit dem VfL Wolfsburg kommt nun eine Mannschaft, die am Freitag mit dem überragenden Sieg gegen den FC Bayern München ihre Klasse eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat.

Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec vom PSV Eindhoven und FC Midtjylland umworben 

Trotz aller Dementi in den vergangenen Tagen könnte nun doch noch etwas Bewegung in den Kader kommen. Dabei bestimmt Dauerthema “Vaclav Kadlec” wieder die Schlagzeilen, denn zunächst wollte man den Stürmer verleihen oder verkaufen, dann aber noch als Backup behalten. Nun könnte der Tscheche bei einem passenden Angebot wohl doch gehen. Mit dem SV Eindhoven und FC Midtjylland haben zwei potenzielle Arbeitgeber ihr Interesse angemeldet – auf die Antwort der Verantwortlichen darf man gespannt warten.

Foto: Eintracht Frankfurt von Tab59, CC BY – bearbeitet von borlife

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Kommentare zu Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec vom PSV Eindhoven und FC Midtjylland umworben

Zu diesem Beitrag gibt es 1 Kommentar.

von Jürgen am 2. Februar 2015 - 09:34 Uhr

Man kann das Thema nicht mehr hören, erst heißt er wird verliehen, dann doch nicht, dann muß man in Freiburg beim letzten eine Niederlage kassieren, das sich einem die Balken biegen, Madlung ist laut Schaaf für die Abwehr nichts wert , aber ohne Madlung würden wir gegen Kaiserslautern spielen, am samstag dann kein Stürmer auf der Bank und Madlung soll Stürmer spielen, was ein Witz,ich frage mich was diese Kasper vorhaben ? Merken die das nicht, das Schiff steuert ganz klar auf 2. Liga.Bremen hat sich sehr gut verstärkt, warum hat Eintracht Vestergard nicht geholt,jedenfalls spielen die nicht mehr um den Abstieg. Man siehe was da unten drin steht, Dortmund,Stuttgart die kommen da unten raus, der Kader ist viel zu stark, für mich spielt Berlin,Frankfurt und Paderborn den Platz neben den zwei direkten Absteigern den Relegationsplatz aus. Freiburg hat sich auch gut verstärkt, die haben mit dem Abstieg auch nichts mehr zu tun. Dank der Fehleinschätzung von Hübner und Schaaf wird Bruchhagen zum Schluss seiner Amtszeit den Abstieg nicht mehr verhindern können.

Hinterlasse eine Meinung zu: Eintracht Frankfurt: Vaclav Kadlec vom PSV Eindhoven und FC Midtjylland umworben

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!