Griechenland fordert größten Schuldenschnitt der Geschichte

1. Februar 2015 - 10:23 - keine Kommentare

Alexis Tsipras

Mit der Wahl von Alexis Tsipras in Griechenland möchte das Mittelmeerland eine Trendwende einleiten. Grundlage dessen soll der größte Schuldenschnitt der Geschichte sein, der rund 170 Milliarden Euro betragen dürfte. Allerdings ist dieser Schritt bei Politikern und Ökonomen äußerst umstritten.

Die Diskussion um den Schuldenschnitt Griechenlands könnte entscheidend für die Zukunft des Landes sein. Dieses hat mit Alexis Tsipras nun einen Mann an der Spitze, der zwar mit Worten auf sich aufmerksam macht, aber dabei oftmals den falschen Ton trifft. Seine Attacken gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel dürften kaum hilfreich sein, um sein Land wirtschaftlich wieder auf die Beine zu bringen. Seine Forderungen nach einem Schuldenschnitt wurden deshalb aus Deutschland in Person von Finanzminister Wolfgang Schäuble schon einmal negativ beschieden.

Griechenland fordert größten Schuldenschnitt der Geschichte

Für Alexis Tsipras und einige Wirtschaftsexperten scheint dieser Schritt unausweichlich zu sein. Da die Schuldenlast 170 Prozent des Bruttoinlandsprodukts beträgt, wäre ein Wachstum nahezu ausgeschlossen für die griechische Wirtschaft. Allerdings wiedersprechen dieser Darstellung einige Ökonomen, denn durch den Haircut von 2012 ist die Zinslast für Griechenland bis 2020 für den Haushalt kaum relevant.

Politisch hätte der Schuldenschnitt erhebliche Folgen, denn auch andere Länder könnte versuchen mit einem ähnlichen Vorgehen die Absenkung der Schulden zu erreichen. Portugal, Italien und selbst Frankreich könnten auf der Basis dessen eine Reduzierung der Schulden einfordern. So einfach, wie Alexis Tsipras sich dieser Schritt vorstellt, scheint es in Summe nicht zu sein.

Foto: Alexis Tsipras von L’Altra Europa con Tsipras, CC BY – bearbeitet von borlife.

 
VN:F [1.9.18_1163]
0.0 / 5.0 - 0 Bewertungen
 
 

Hinterlasse eine Meinung zu: Griechenland fordert größten Schuldenschnitt der Geschichte

* Pflichtfeld - E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht!